iphone Alphabete / typeface variation automatique

in

Ken Johnston erzeugte mit Hilfe verschiedener iPhone apps eine ganze Reihe interessante und eigentümliche Buchstaben. Er arbeitet zwar als “visual artist” bei dem Schriftenlabel Veer ist aber weder Graphikdesigner noch Schriftgestalter.

Auf seiner Website: www.budgetuspud.com erklärt er wie die »iPhone Alphabete« entstanden:
“made on the iphone using a variety of apps. filagrees, melismas and assorted chinoiseriesque decorative elements courtesy of an app created to do something else entirely. to clarify: these are not drawn by me beyond rudimentary first sketch - the machine does the rest.”

Marcel

hab gerade noch diess video entdeckt // auch eine art iphone alphabete zu bilden
http://www.youtube.com/watch?v=BeDB0H5Lf5w&feature=player_embedded

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Eat² IPhone app

Visual identity and iPhone App design for the startup Eat² (click for more info).

in

Nächster Artikel

Abracadabra – Volcano Type

A new typeface by Johannes König

Abracadabra is a headline-font and shows its characteristics best in big sizes. Abracadabra loves to be used for ...

in ,

Vorheriger Artikel

Nico #4

interviews & fashion

»Nico« ist nicht nur ein reines Fashionmagazin. Mike Koedinger, als Inhaber des Luxemburger Independentverlags ...

in ,