MIEKE GERRITZEN - BEAUTIFUL WORLD / TYPO-FILM

in

Mieke Gerritzen is one of the most relevant Dutch Graphic Designers.
Beautiful World speaks about the society and it was presented for the first time
in June in Zollverein, Germany, during the so called Visual Power Show.
I have seen it and I find the content very interesting, educative and a good source of inspiration. During a presentation of her DVD at Sandberg Instituut, in Amsterdam, Mieke described her work and then said: "You don't really have to read the text."
Somebody answered that it is pretty impossible, and I agree, since the movie is made of Helvetica Font, loads of colors and music, transition effects and not so much more...
Have fun.
Order Here
.

nora

Im Dezember bestellt ... und seitdem lag er auf dem Schreibtisch rum und wartete ... gestern abend habe ich ihn mir endlich angesehen. 20 Minuten die sich absolut lohnen. Augenfutter der Spitzenklasse mit perfekt dazu ausgewählter Musik. Unbedingt ansehen!

flo

hey, as s/n america, africa or asia are rather ok representated (physical shapes), in a way or maybe australia too, which could be couching between africa and india, europe is – where?
taking the place of greenland, the northern iced districts of the atlantic?

interesting point, the designing of the coming together and loosing a (spatial) distance of continents – and obviously, europe is either missing, or running through somewhat of an ice-time.
hum?

flo

well, what i've meant was represented, sorry about that.

unity (?)
by desmond dekker

Dein Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

Der Inhalt des Formulars wird durch einen externen Dienst (Mollom) auf Spaminhalte überprüft (Datenschutzrichtlinien)

Verwandter Artikel

Encyclopaedia of Fonts

von Gwyn Headley

Gerade frisch bei uns eingetroffen: The Encyclopaedia of Fonts von Gwyn Headley. London, Dezember 2005. 496 Seiten, ...

in 3 Kommentare

Nächster Artikel

KAMON DESIGN EXHIBITION

25. Januar bis 28. Februar 2007

Mal wieder etwas Neues von der Circleculture Gallery: Gezeigt werden in einem zeitgenössischen Kontext fünfzehn ...

in

Vorheriger Artikel

TYPO Berlin 2007: Erste Sprecher bekannt

Frühbucherpreise nur noch bis Ende des Monats

Die ganz im Zeichen der Musik stehende TYPO Berlin 2007 wirft immer größere Schatten voraus. So kann man sich ...

in 1 Kommentar