Natur et cetera & Beyond Tharir / HfK Bremen

in , , ,

Natur et cetera und Beyond Tharir sind zwei Publikationen, die an der Hochschule für Künste Bremen unter der Leitung von Peter Bialobrzeski und Andrea Rauschenbusch entstanden sind. Gemeinsam ist ihnen ein großzügiges Format, eine ausgezeichnete, subtile Gestaltung und eindrucksvolle Fotografien. Wie bei so vielen Publikationen, die an Hochschulen entstehen, gelangen sie oft nicht über die universitären Mauern an die Öffentlichkeit, daher freut es uns sehr, dass wir euch diese beiden Publikationen nun vorstellen und auch zum Kauf anbieten können. 

 

Natur et cetera vereint 15 Positionen 
junger Fotografen und Gestalter aus dem 
Masterstudio Kultur und Identität an 
der Hochschule für Künste Bremen. 
Die Gruppe besuchte Zingst im Januar 2014
auf Einladung der Kurverwaltung und 
des Festivals Horizonte Zingst. In ihrer Arbeit 
beschäftigten sich die Studierenden auf 
vielfältige Weise mit der Erscheinung 
des Ferienortes, seiner Geschichte und seiner
Umgebung. Jenseits touristischer Klischees 
untersuchten die 15 Studierenden anhand 
vorgefundener Strukturen die Ideen hinter 
Design und Fotografie sowie die Rolle 
des Gestalters als Autor. Das Projekt versteht 
sich als eine exemplarische Studie zur aktuellen visuellen Kultur und ihrer Praxis. Was verbinden wir heute mit Natur? 
Was prägt den Begriff der Kulturlandschaft?
Welche Stereotypen in der Landschafts-wahrnehmung bestimmen eigentlich das Handeln junger Gestalter und Fotografen? 


Natur et cetera

Gestaltung: Alexandra Cor, Johannes Fiola, Leonie Francke, Peter Kreibich, Jaeuk Lee, Michael Rommel, Sarah Volz (cultureandidentity.hfk-bremen.de)
Herausgeber: Peter Bialobrzeski, Andrea Rauschenbusch, Hochschule für Künste Bremen
Veröffentlichung: 2014
Umfang: 84 Seiten
Format: 23 cm x 33 cm
Sprache: Deutsch
Ausführung: Softcover, durchgehend farbig
ISBN: 978-3-945521-00-7
Preis: 25,- Euro

Beyond Tahrir – 
unfolding perspectives

Ägypten, Kairo und der Tahrir-Platz gelten heute als Synonym für die Hoffnungen, die der Westen mit dem vielbeschworenen “Arabischen Frühling” verbindet. Zwei Jahre nach dem Sturz von Hosni Mubarak ist nicht nur aufgrund des syrischen Bürgerkriegs in der arabischen Welt die Euphorie weitaus gedämpfter als noch vor Jahresfrist. Nicht nur in den betroffenen Ländern, überall auf der Welt stellt sich die Frage nach der Zukunft dieser Freiheitsbewegungen.

Die Publikation „Beyond Tahrir. Unfolding Perspectives” ist die gestalterische Auseinandersetzung von elf Ägypterinnen und Ägyptern und elf Deutschen mit den Veränderungsprozessen in Kairo. Das Heft will keine Antworten geben oder politische Weisheiten verbreiten. Die Autorinnen und Autoren wollen vielmehr mit ihren Arbeiten Fragen aufwerfen, subjektive Wirklichkeiten herstellen und mit dem Leser in einen Dialog treten.

Beyond Tahrir – 
unfolding perspectives

Gestaltung: Andrea Karch, Bernd Krönker, Jessica Mester, Kea Waldeck (cultureandidentity.hfk-bremen.de)
Herausgeber: Peter Bialobrzeski, Andrea Rauschenbusch, Hochschule für Künste Bremen
Veröffentlichung: 2013
Umfang: 120 Seiten
Format: 23 cm x 33 cm
Sprache: Deutsch/Englisch/Arabisch
Ausführung: Softcover, durchgehend farbig
Preis: 25,- Euro

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

AUS – Das Magazin.

Vom Ausziehen und Rausgehen. Von Mode und Fotografie. Vom Draußensein und Hiersein. Das Magazin AUS der Hochschule ...

in , , ,

Nächster Artikel

Lotteries

Look + Feel – Praesensation / Verlosung

Forum Prägefolien Veredelung

Das Forum Prägefolien Veredlung hat eine neue Mappe veröffentlicht. In dieser Making of Serie wird ...

in , , 1 comment

Vorheriger Artikel

FRISCHES UFO VOR DER STADT #1

Vor Kurzem erhielten wir Post – FRISCHES UFO VOR DER STADT Erstausgabe. Free Magazine. Nürnberger Raum. Was ist das ...

in ,