Oklahoma Pro Marshal / Neuer Schnitt des Typonauten-Font Oklahoma Pro

in ,

Neben den bekannten Schnitten “Sheriff” und “Deputy” der Oklahoma Pro von den Typonauten, ist nun die “Marshal” hinzugekommen. Marshal ist die breiteste Variante von allen. 

Außerdem wurden die Vektoren der bestehenden Schriftschnitte überarbeitet und alternative Zeichenformen geschaffen. Der Zeichensatz ist jeweils um 140 Glyphen erweitert und untersützt nun auch osteuropäische Sprachen und Türkisch. 

Clou ist ein Open Type Effekt, den die Typonauten »tanzende Grundlinie« nennen. Dabei springen die Buchstaben auf der Grundlinie, was den handgeletterten Charakter der Schrift unterstützt.

Aktuell gibt es den Font mit Einführungs-Rabatt von 50%. Zugreifen lohnt sich also!

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Newsletter – neue Schriften der Typonauten

Die Bremer Typonauten haben wieder eine neue Schrift (11 Schriftschnitte) veröffentlicht. Die »Newsletter« weist ...

in

Nächster Artikel

European Design Awards 2012

Deadline verlängert

Die European Design Awards küren jährlich die besten Arbeiten aus Grafikdesign, Illustration und digitalem Design in ...

in ,

Vorheriger Artikel

Förderpreis für junge Buchgestaltung 2012

Auf den Wettbewerb »Die schönsten deutschen Bücher 2012« haben wir bereits hingewiesen. Ein weiterer Wettbewerb, der ...

in , ,