Bei der schweizerischen Foundry Optimo ist in diesen Tagen die “Programme” erschienen. Erhältlich ist sie in Light, Regular und Bold, jeweils mit einem Italic und Rotated Schnitt. Darüber hinaus ist der unbearbeitete computergenerierte Schriftschnitt erhältlich, der als Ausgangspunkt für die anderen diente. Dieser ist mit seinen einfachen, kantigen Formen als Display-Schrift einsetzbar.

Pressetext: Developed over the past four years by the Swiss design studio Maximage, Programme is an innovative typeface which is based both on calligraphy and computer programming. With the help of scripting technology, the typeface was developed in two different versions: a more sophisticated and a rougher angular cut. Through OpenType features, the user is able to switch between the two main styles or to combine letters of the two.

Optimized for both text and display needs, the family is available in four weights, including italics and extra rotated versions. As an additional cut, Programme Primitiv is the ‘original’ version generated by the script – without any retouching and grading – this archetype perfectly meets display requirements as its simple and brutal sharpness add to the visual experience.

The first version of Programme was shown in the book Typeface as Program. The book summarizes a series of projects related to programming and type design which took place at the University of Art and Design Lausanne (ECAL).

 

Programme

Foundry: Optimo

Gestaltung: Design Studio Maximage

Veröffentlichung: September 2013

Format: OpenType, Webfonts auf Anfrage

Schnitte: Light, Regular und Bold, jeweils mit Italic und Rotated, ein Display-Schnitt

Preis Familie: 600 CHF

Preis pro Schnitt: 150 CHF

Marcel

… und wie soll man jetzt design-politisch korrekt dazu stehen? Ist das nur wieder eine weitere sogenannte Hipster-Zeitgeist-Schrift oder aber auch nur eine Schrift für den Einsatz im Design-Kunst-Kosmos? Übrigens passt hier wieder mal wunderschön: »The result is constantly influenced by the technolgies.«

Wie auch immer ich mag sie :)

liebe Grüße aus Hamburg nach Karlsruhe

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

BTP family

A is for Apple

Die Type Foundry A is for Apple hat ihre Schrift BTP um drei Schnitte erweitert. Wer die eckige aber ...

in ,

Nächster Artikel

Interviews

Creative Characters #72 — Rui Abreu

In der August-Ausgabe der Myfonts Creative Characters wird Rui Abreu interviewt. Er spricht unter anderem darüber, ...

in , ,

Vorheriger Artikel

Tÿpo St. Gallen

Letzte Tickets verfügbar

In drei Wochen bereits startet die zweite Ausführung der Tÿpo St. Gallen. Für das Fachsymposium an der Schule für ...

in , ,