PROJEKTIL 2014 Magazin / Eindrücke und Ergebnisse der Workshopreihe

in , , ,

Das PROJEKTIL 2014 Magazin portraitiert die Gäste und zeigt Eindrücke sowie Ergebnisse von zehn farbenfrohen und experimentellen Veranstaltungen im Sommer 2014 an der Bauhaus-Universität in Weimar. 

PROJEKTIL ist eine internationale Vorlesungsreihe mit Workshops an der Fakultät Gestaltung der Bauhaus-Universität Weimar. Sie wurde 2007 von Studierenden initiiert, um eine ausstehende Grafikdesign Professur auszugleichen. Aufgrund des enormen Erfolgs und der nach wie vor bestehenden Nachfrage, wird diese Veranstaltung seitdem jährlich angeboten und die Konzeption und Organisation unter den Studierenden weitergereicht. 
 
PROJEKTIL versteht sich dabei als eine Plattform für Ideen, Inspiration und kreativen Austausch. Im Jahr 2014 kuratierte das Team von Florian Bräunlich, Sascha Krischock, Philip Neues, Philotheus Nisch und Benjamin Schmidt internationale Positionen zwischen Zeichnung, Video, Fotografie und Grafik-Design mit insgesamt zehn internationalen Gästen: Peter Puklus, Masanao Hirayama, Viktor Hachmang, Jordy van den Nieuwendijk, Tobias Zielony, I Like Birds, Mark Prendergast, The Rodina und Geoffrey Lillemon. 

PROJEKTIL 2014 Magazin

Herausgeber: Projektil 2014 (Florian Bräunlich, Sascha Krischock, Philip Neues, Philotheus Nisch, Benjamin Schmidt)
Magazingestaltung: Philotheus Nisch, Florian Bräunlich
Verlag: LUCIA Verlag Weimar
Erscheinungstermin: 9. April 2015
Umfang: 98 Seiten
Format: 33 cm x 24 cm
Sprache: Englisch
Ausführung: 300 Exemplare im Offsetdruck mit 10 Sonderfarben + Stempel, klebegebunden
ISBN 978-3-945301-21-0
Preis: 10,– Euro

Die Veranstaltungen von Projektil 2015 beginnen Anfang April, Informationen dazu auf projektil.org

 

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

David Carson kommt nach Weimar

Vortrag am 30. Mai im Audimax

Direkt aus South Carolina kommt der diplomierte Soziologe und ehemalige Surfprofi, um seine revolutionären Arbeiten ...

in , 14 comments

Nächster Artikel

Interviews

Chicken Cube – »Wir hätten nie gedacht, dass es so schnell aufwärts geht«

Interview Designdoppel

Während des laufenden Master Illustrations-Studiums an der HAW Hamburg haben sich Anna Penkner und Renate ...

in , , , 1 comment

Vorheriger Artikel

Coline family

A is for …

Die Coline wurde 2014 in die Sammlung des CNAP (Centre National des Arts Plastiques) und damit in die Sammlung ...

in ,