Reportagen Band Nr. 18

in

Band #18 von Reportagen ist da!

Der Inhalt in Kürze:

- Der Krieg in Syrien schickt ihnen preiswerte Schönheiten: Arabiens Männer kaufen sich Flüchtlingsfrauen in Jordanien. Daniela Schröder wagte nachzufragen, mit welchen Gefühlen sie das tun.

- Vom Sicherheitschef zum Sicherheitsrisiko: Wie Jorge Salcedo seinen Boss vom Calí-Kartell ans Messer lieferte. Bastian Berbner traf den Mann, dem das pralle Leben im Drogen-Syndikat zu heiss wurde. 

- Der Theaterautor und Schriftsteller Dmitrij Gawrisch besuchte eine der letzten Leprakolonien Europas in der Ukraine. Er fand ein Ort, in dem die Zeit einfach stehengeblieben ist. 

- Von Löwenanekdoten und Stacheldrahtzäunen. Sybille Berg wollte nie nach Afrika. Sie ist trotzdem hingefahren und überprüft ihre lange gehegten Vorurteile auf einer fabelhaften Reise durch Südafrika.

- Wer will Gold? Alle! Wer will eine zerstörte Natur durch den Abbau? Keiner! Ein Dorf in Graubünden muss sich entscheiden. Christian Schmidt sondierte an den Fronten.

- Die historische Reportage: Sie sind immer da, wo gerade ein neuer Bauboom ausbricht. Gay Talese tauchte 1964 in das wilde Leben der Brückenbauer von New York ein.

Reportagen Nr. 18

Herausgeber: Puntas Reportagen AG
Verlag: Puntas Reportagen AG
Gestaltung: Marc Kappeler, Dominik Huber, Ruth Amstutz
Veröffentlichung: September 2014
Umfang: 128 Seiten, broschiert
Format: 16,5 x 23 cm
Sprache: Deutsch
Preis: 15 Euro
ISBN 978-3-906024-17-2

Sergej

Sieht sehr vielversprechend aus! Eventuell werde ich es mir demnächst über den Link auch noch besorgen :)

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Reportagen Band Nr. 14

Das neue Reportagen-Magazin ist da!  Der Inhalt in Kürze: – Wer etwas auf sich hält, hat Stuttgart längst ...

in ,

Nächster Artikel

Interviews

5 Jahre Buchstabenhocker

Sascha Grewe von artcanbreakyourheart

Wir lieben Buchstaben und deshalb haben wir uns sehr gefreut, als wir vor knapp 5 Jahren über die Buchstabenhocker ...

in , , , , 2 comments

Vorheriger Artikel

Figürliches Zeichnen

Methoden, Ideen, Techniken

»Figürliches Zeichnen«, das frisch bei Niggli erschienen ist, bietet 160 Zeichnungsvorschläge und Übungen zur ...

in , , 8 comments