Schrift, eine Sache der Kunst! / Vortrag im Germanischen Nationalmuseum am 23.03.2005

in

Anlässlich der Ausstellung "Buchschätze aus Jugendstil und Expressionismus. Gott grüß' die Kunst" wird Dr. Stefan Soltek diesen Vortrag halten.
Bücher dienen heutzutage meist dem Lesevergnügen oder der reinen Information. Dass in der Buchproduktion aber auch die ästhetische Schönheit eine Rolle spielen kann, zeigen die Pressendrucke und illustrierten Bücher aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.
Ausstellung
"Buchschätze aus Jugendstil und Expressionismus. Gott grüß' die Kunst"
Germanisches Nationalmuseum Nürnberg (www.gnm.de)
24.02 - 29.05.2005
Öffentlicher Vortrag
Mi 23.03.2005, 19:00 Uhr im Aufseß Saal
Schrift, eine Sache der Kunst! Typographie im Zeitalter der Klassischen Moderne
Dr. Stefan Soltek, Leiter des Kingspor-Museums, Offenbach a. M.
Eintritt frei
Dank berühmter Druckwerkstätten wie der Bremer Presse oder der Cranach-Presse, in denen die Bücher künstlerisch und typographisch gestaltet wurden, erfreuen sie sich unter bibliophilen Sammlern damals wie heute großer Beliebtheit. Neben die kunstvolle reine Typographie traten auch Schriften, die von Künstlern wie Max Klinger oder Wassily Kandinsky illustriert wurden.
Buchdrucker begrüßen sich untereinander mit dem Zunftspruch „Gott grüß' die Kunst" und meinen mit Kunst die besondere Kunstfertigkeit, die handwerkliche Vollkommenheit und die Sorgfalt, mit denen sie Bücher herstellen. Die Ausstellung veranschaulicht mit einer Auswahl von 130 kostbaren Objekten der Sammlung des Germanischen Nationalmuseums diese besondere Art der Textgestaltung und Illustration, von der sich der Betrachter anregen und beeindrucken lassen kann.

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

www.bleisetzer.de

Vollständig überarbeitet

Hallo, vor vielen Monaten gab es bei Euch einen (wohlwollenden) Beitrag über meine "kautzige Webseite" ...

in , , 3 comments

Nächster Artikel

Vintage Type

Spezialisiert auf Typewriter Fonts

Vintage Type ist ein kleiner Schriftenverlag, der sich auf Typewriter Fonts spezialisiert hat. Unglaublich, aber ...

in 1 comment

Vorheriger Artikel

CastleType

Ein unabhängiger Schriftenverlag aus Californien

CastleType ist ein unabhängiger Schriftenverlag mit "some of the best display fonts available" (MacBible, 4. ...

in