schriftgestalten / über schrift und gestaltung

in ,

Wie entsteht eine Schrift? Weshalb entstehen überhaupt neue Schriften? Warum gibt es gute und warum schlechte? Wie benutzt man Schrift? Was sind die elementaren Dinge für gute Schriftgestaltung?

Fragen über den Entwurf und Umgang gibt es viele. Tino Graß, 1979 geboren in Köln, hat seit 2007 ein eigenes Büro für Visuelle Kommunikation, sucht nach patenten Antworten.

Das Buch «schriftgestalten» zeigt die Vielfalt der Buchstaben und die unterschiedlichen Ansätze in der Arbeitsweise von prägenden Typografen. Zudem äußern sie sich teilweise selbst zu ihren Arbeitsweisen von der ersten Skizze bis zur Anwendung.

«schriftgestalten» liefert Denkanstöße, Erkenntnisse und bietet die Gelegenheit, das weite Feld der Typografie zu erforschen. Mit Beiträgen von Philippe Apeloig, Johannes Bergerhausen, Hans Rudolf Bosshard, Luc(as) de Groot, Hans-Jürg Hunziker, Paul van der Laan, Uwe Loesch, Georg Salden, Eckehart Schumacher-Gebler, Fred Smeijers, Andreas Uebele und Kurt Weidemann. (niggli.ch)

«schriftgestalten» entstand im Anschluss an das 22. Bundestreffen Forum Tyografie in Düsseldorf, das im Februar 2007 stattfand. Das Buch stellt keine Dokumentation im eigentlichen Sinne dar, sondern dient eher der Vertiefung der dort gehaltenen Vorträge und gezeigten Exponate. Da ich selbst auf dem Bundestreffen war, hat es mich sehr gefreut, diese Publikation in den Händen zu halten und noch tiefer in die Materie eingeführt zu werden. Aber auch für diejenigen, die nicht dabei waren gibt das Buch sehr interessante Einblicke in die Arbeitswelt der Typografen.

Broschur mit Klappen: 260 Seiten
Verlag: Niggli; Auflage: 1 (Mai 2008)
Sprache: Deutsch
Größe: 23,8 x 20,4 x 2,2 cm

also:











tris

dieses buch ist großartig!

Pascal

Das Buch scheint von Inhalt und Gestaltung sehr schön. Das Cover wirkt etwas zugestellt, und ich hätte mir etwas mehr von "Schriftkonstruktion" oder "Ideenfindung" auf dem Cover gewünscht, was ja laut den abgebildeten Inhalts-Seiten keinen kleinen Teil des Buches ausmacht.
Dennoch sehr schön - die abgebildeten Handzeichnungen von Schriften machen definitiv Lust auf mehr.

lars

dieses buch ist EXTRAKLASSE.
es animiert, schriften zu gestalten.
es animiert, bücher zu gestalten.

zudem fand ich die idee des autors tino graß sehr gelungen und amüsant, in einem buch über schriftgestaltung alle texte in minuskeln zu setzen (nicht ganz verstanden habe ich, warum bei der vorstellung der bertold akzidenz-grotesk von eckehart schumacher-gebler dieses prinzip durchbrochen wurde). gesetzt ist das buch in der akzidenzgrass, gehuldigt durch ebenso amüsante worte von andreas uebele der meint es sei "die beste schrift der welt".
die buchstaben auf dem titel sind alle aus schriften, welche im buch vorgestellt werden.

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Lotteries

Schriftgestalten von Tino Grass

Verlosung von 3 Exemplaren

Das im Niggli-Verlag erschienene Buch »Schriftgestalten« von Tino Graß haben wir hier bereits vorgestellt. Jetzt ...

in , , 2 comments

Nächster Artikel

Font. The Sourcebook

Bei Black Dog Publishing erschienen

»Font. The Sourcebook« beschäftigt sich mit der Geschichte der Schrift als Kommunikations-, Design-, Darstellungs- ...

in ,

Vorheriger Artikel

Area2

100 Grafikdesigner, 10 Kuratoren, 10 Design Klassiker

Area 2 ist ein im März erschienenes Hardcover-Buch vom Phaidon-Verlag, das die jüngsten Entwicklungen im ...

in , 1 comment