Slanted Magazine #28 – Warsaw / Autumn / Winter 2016

in , , , , ,

Im Juni 2016 reisten Lars Harmsen und Julia Kahl für eine 2-wöchige Reise nach Warschau, um einen genaueren Blick auf die dortige Designszene zu werfen. Sie wollten herausfinden, wie polnisches Design heutzutage ausschaut, fragten, wie die junge Generation ihren Platz in der Gesellschaft findet in einer Hauptstadt, die sich stetig wandelt – eine großartige Herausforderung und/oder Anstrengung, eigene Postionen und Gedanken stets neu zu definieren.


Slanted traf zahlreiche Designer, von alten Meistern und Legenden wie Rosław Szaybo oder Mieczysław Wasilewski, hin zu jungen Wilden wie Noviki, Type2, Jakub de Barbaro oder Edgar Bąk Studio – sowie bekannten Personen aus der gegenwärtigen Designszene wie Łukasz Dziedzic, FONTARTE, HUNCWOT, Grzegorz Laszuk, Mamastudio, Super Super, Syfon Studio, Jacek Utko, UVMW, White Cat Studio und Zerkaj Studio.

Die Ausgabe wird thematisch ergänzt durch Illustrationen, Fotografien, Interviews und Essays mit Beiträgen von 3group, Max Cegielski, Cyber Kids on Real, Klara Czerniewska, Olga Drenda, Agata Dudek, Marta Gawin, Dirk Gebhardt, Viktoriya Grabowska, Grupa Projektor, Homework, Jakub Jezierski, Tymek Jezierski, Janek Koza, Agata Królak, KUKI, Iwona Kurz, Piotr Leśniak, Ian Lynam, Mateusz Machalski, Piotr Młodożeniec, MOONMADNESS, Negation Studio, Marta Niedbał, Ola Niepsuj,  Agata Nowicka, Kacper Pobłocki, Poważne Studio, Redkroft, Zuzanna Rogatty, Dr. Piotr Rypson, Dawid Ryski, siedemzero, Piotr Socha, StudioKxx, Studio Otwarte, Super Salon, Dr. Agata Szydłowska, Tomasz Walenta und Rene Wawrzkiewicz. 

Die zusätzlich entstandenen Video-Interviews stehen unseren Lesern auf unserem Video-Portal kostenlos zur Verfügung.

Das Booklet “Contemporary Typefaces” ist ein regelmäßiger Bestandteil des Slanted Magazins und präsentiert eine redaktionelle Auswahl von kürzlich veröffentlichten internationalen und hochqualitativen Schriften. Zum allerersten Mal gibt es ein zusätzliches Kapitel, welches sich speziell polnischer Schriftgestaltung widmet. Vorgestellte Schriften: Acron (Anna Cairns / VolcanoType), Adinah (Andy Lethbridge / Hand Foundry), Alergia Grotesk (Mateusz Machalski / Borutta Group), AwanZaman (Mamoun Sakkal & Juliet Shen / TypeTogether), Bunyan Pro (Patrick Griffin & Bill Troop / Canada Type), Canela (Miguel Reyes / Commercial Type), Cervo Neue (Błażej Ostoja Lniski / Typeforge Studio), Ciutadella Slab (Eduardo Manso / Emtype Foundry), FF Eggo Pro (Łukasz Dziedzic / FontFont), PS Fournier (Stéphane Elbaz / Typofonderie), InProgress (Quentin Schmerber, Jean-Baptiste Levée & Superscript / BAT Foundry), Kontrast Grotesk (Ján Filípek / DizajnDesign), Kopius (Sybille Hagmann / Kontour), Macho (Michał Jarociński / Dada Studio), Pensum Pro (Nils Thomsen / TypeMates), Piambis (Aga Silva / Aga Silva Fonts), Prangs (Alejandro Paul / Sudtipos), Rialto Script (Zuzanna Rogatty / The Designers Foundry), Taxon (Dieter Hofrichter / Hoftype), WASZ FA (Magdalena Frankowska & Artur Frankowski / FONTARTE FONTS), Zico (Marko Hrastovec / Typotheque). 

 

Außerdem wurde eine limitierte Sonderedition produziert, welche das fotografische Essay “A Stone’s Throw”, eine Reportage über das polnische Landleben, von dem berühmten Fotografen Tomasz Tomaszewski beinhaltet. Darüber hinaus enthalten sind ein von Edgar Bąk Studio gestaltetes Risografie-Booklet, welches die exklusiv für diese Slanted Ausgabe gestaltete Headline-Schrift WARSCHAU, gestaltet von dem Schriftgestalter Hubert Jocham, präsentiert. Als spielerisches Extra gibt es einen Typo-Abreibebogen mit Łukasz Dziedzics FF Clan. Mehr dazu hier.

Wir danken an dieser Stelle ganz herzlich allen Teilnehmern der Ausgabe, die mit ihrem Beitrag maßgeblich zum Resultat beigetragen haben. Das Magazin wird herausgegeben mit der finanziellen Unterstützung der Stiftung für deutsch-polnische ZusammenarbeitVielen Dank auch an alle Unterstützer und Sponsoren, ohne die das Magazin in dieser Form nicht möglich gewesen wäre. Dankeschön! 

Slanted #28 – Warsaw

Herausgeber/Gestaltung: Slanted Publishers
Veröffentlichung: November 2016
Umfang: 256 Seiten + 48-seitiges Booklet
Format: 16 × 24 cm
Sprache: Englisch
Druck: Stober Verlag & Druckerei
Papier: Igepa, Geese
Umschlag: WestRock
Preis: 18,- Euro (DE) / 21,- Euro (Int.)

Übrigens: Das Slanted Magazin #28 – Warschau ist auch im Bundle mit der limitierten Special Edition erhältlich – wer bis zum 30.11.2016 ein Abo abschließt, erhält die Special Edition als Geschenk kostenlos dazu!

 

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Slanted Magazine #30 – Athens

Autumn / Winter 2017 / 18

Im Frühjahr 2017 reiste das Slanted Team nach Athen, um einen Blick auf die dortige Designszene zu werfen. Zur ...

in , , , ,

Nächster Artikel

FF Berlage

FontShop

FF Berlage ist die neue Schrift von Donald Beekman, welche kürzlich bei FontShop erschienen ist. Beekman ließ sich ...

in ,

Vorheriger Artikel

GT America

Grilli Type

Die Schweizer Type Foundry Grilli Type hat eine neue Schriftfamilie veröffentlicht – die GT America. Die Schrift ...

in , ,