SWEET CHARITY EDITION – designers who care

in ,

Rund 30 Kreative aus der ganzen Welt sind der Einladung des Designstudios MILCH+HONIG designkultur gefolgt, um mit ihren Beiträgen Teil der gemeinnützigen Aktion “Sweet Charity” zu werden. 

Die großteils namenhaften Gestalter oder Fotografen stellten ihre Arbeiten unentgeltlich für die Aktion zur Verfügung. 

Beiträge von folgenden Designern: Mirko Borsche, Christioph Niemann, Christian Hundertmark / C100, Julian Zimmermann / Deutsche und Japaner, T.&M. Poschauko, Rafael Gerlach / SatOne, René Arbeithuber / xhoch4, Nadia Cortellesi, Hélène Schnaitmann, Matthias Dunkel, Markus Burke, Dennis Kreuzer, Claudia Klein, Rafael Dieztel / MILCH+HONIG designkultur, Sascha Timplan, Andreas Preis, Fritz Beck,  Patrick Wachner,  Stefan Weyer,  Eberhard Tröger,  Fernando Forero,  Dennis Kossmann,  Martin Müller,  Jan Siemen,  Mark Hofer, Dennis Die Bartolomeo, Michael Seidl 

Anfang 2013 wurden diese Arbeiten an Schüler der Msafiri School sowie der King’s Academy in Tansania überreicht und die Kinder haben mit eigenen Bildern auf die Werke der Designer geantwortet. Das Ergebnis dieses schöpferischen Austauschs ist die hochwertig gestaltete 80-seitige Künstleredition SWEET CHARITY 2012-2013, die ab sofort online zu bestellen ist.

Der Erlös kommt der Organisation Bonfaremo e.V. zugute, die damit den Bau bzw. Erhalt von Schulen sowie die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in Afrika ermöglicht und langfristig sichert. Mehr Informationen zum aktuellen Projekt in Kenia unter www.bonfaremo.org

Mehr Infos unter sweet-charity.info

Sweet Charity Edition
designers who care

Herausgeber & Gestaltung: MILCH+HONIG designkultur
Veröffentlichung: Oktober 2013
Umfang: 80 Seiten
Format: 19 x 26,5 cm
Sprache: Deutsch
Ausführung: Hardcover, farbig
Papier: Fedrigoni

Druck: Gotteswinter und Aumeier GmbH
Preis: 49,90€

 

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Türen auf – der Spationator

Wie man auf spielerische Weise Studierenden das Spationieren beibringt, zeigt der Dozent für Typografie Rafael ...

in , , 1 comment

Nächster Artikel

Interviews

Überall und Nirgendwo — Roma-Realität ist ein seltsamer Ort

»Roma-Realität ist ein seltsamer Ort, er befindet sich überall und nirgendwo. Man findet die Roma am Rande der ...

in , , ,

Vorheriger Artikel

Portfolio

Supernett

FaceType

Schon mal die Helvetica mit der Hand geschrieben? FaceType macht das Supernett™! Am Anfang war eine kleine Idee, am ...

in ,