TGM NEWS #25 / TGM meets Slanted

in , ,

Auf der Editorial Design Konferenz #qved 2014 lernen wir die Ideen, Visionen und Haltungen von Magazinmachern und ihren Ausdruck im Design kennen. In der Samstagnachtausgabe der #qved moderiert Johannes Erler beim legendären Designers’ Battle den kreativen Schlagabtausch zwischen Mirko Borsche, Lars Harmsen und Mario Lombardo. Lutz Engelke von TRIAD Berlin stellt nicht nur in seinem Vortrag über Orientierung im Raum die Welt auf den Kopf. Und beim update-Treffen kommen Hersteller und Produktioner den nachtragenden Seiten von Papier auf die Spur.

Dies und vieles mehr im Januar und Februar 2014 bei der Typographischen Gesellschaft München (tgm).


 

#qved 2014
Editorial Design Conference Munich

Die Bandbreite gleichzeitiger Trends und Entwicklungen macht die Magazin- und Zeitungslandschaft unübersichtlich. Mit dieser Konferenz setzen wir Schlaglichter als Orientierungspunkte für wegweisende Editorial Design Projekte: konzeptionell, gestalterisch, inhaltlich, fotografisch, typografisch.

Auf der #qved 2014 berichten Gestalter, Journalisten und Verleger über ihre aktuelle Arbeit, geben Einblick in gelungene und gescheiterte Projekte und zeigen Beispiele von anderen, die sie begeistern. Am Scheideweg crossmedialer Gestaltung bringen sie zusammen, was heute Alltag ist: Bild und Schrift, App und Print, Lust und Leidenschaft.

Wann?
Freitag, 28. Februar 2014 
Ab 12.30 Uhr: Registrierung
13.30 bis 18.30 Uhr: Konferenz

Samstag, 1. März 2014
Ab 12.30 Uhr: Ankommen bei Kaffee & Kuchen
13.30 bis 21.30 Uhr: Konferenz
Anschließend mit Open End: Designers’ Battle und Ausklang mit Stefan Kiefer als DJ »Shave« 

Sonntag, 2. März 2014
Ab 9.30 Uhr: Katerfrühstück
10.30 bis 17.00 Uhr: Konferenz

Wo?
Alte Kongresshalle

Theresienhöhe 15  

80339 München 

Anmeldung und detaillierte Infos zur Konferenz gibt es hier

 

Vortrag von Prof. Lutz Engelke
Von sprechenden Räumen und begehbaren Geschichten
Orientierung im Raum

»Urban Planet«, »Wildnis(t)räume«, »Happy End« … wenn Lutz Engelke und sein Team von TRIAD Berlin gestalten, stellen sie die Welt auf den Kopf, um sie dann aufzuräumen und neu zusammenzusetzen. Ob Expo-Pavillon, Ausstellung, Markenauftritt oder Event: Prozess und Ergebnis dieser interaktiven, interdisziplinären und internationalen Zusammenarbeit sind neue Denkräume und begehbare Geschichte(n) – häufig preisgekrönt, immer eine Übersetzungsleistung hochkomplexer Themen und Zusammenhänge. Lutz Engelke über die Verwandtschaft von Kreativität und Entgrenzung, Ordnungssysteme und den Sprung von der Drei- in die Multidimensionalität.

Wann?
21. Januar 2014
19.30 bis 21 Uhr

Wo?

Halle 27
KOCHAN & PARTNER

Hirschgartenallee 27 Rgb.

80639 München

Detaillierte Infos zum Vortrag gibt es hier.

 

Abendkurs: HTML 5 für Entwickler

Programmier-Know-how für Apps

Von und mit Markus Greve, Managing Director Digital Business bei KOCHAN & PARTNER

HTML5 ist in aller Munde, denn es verspricht die Grenzen zwischen Desktop- bzw. Mobil-Anwendung und Internet-Technologien aufzuheben. Doch was ist HTML5 im Detail, und wie wird es gemacht? In dem Praxisseminar werden diese und weitere Fragen anhand dreier Themenbereiche im Detail geklärt und anhand von praktischen Übungen ausprobiert:
• die neue Semantik
• Cascading Style Sheets
• erweiterte JavaScript-API
Den Abschluss bildet am vierten Abend ein »Hackathon«, auf dem die erworbenen Kenntnisse in einer mobilen App zusammengeführt werden.

Wer?
Web-Entwickler mit soliden Kenntnissen in mindestens xHTML, CSS2

Wann?
30. Januar 2014: 
17 bis 20 Uhr
6., 13. und 20. Februar 2014

jeweils 17 bis 20 Uhr

Detaillierte Infos und Anmeldung hier

 

upDATE #2

Das Treffen der Hersteller und Produktioner

Papier ist nicht geduldig! Entgegen des landläufigen Sprichworts ist es außerordentlich nachtragend. Das komplexe Zusammenspiel von chemischen und physischen Prozessen, Bedruckstoff und Farbe, Mensch und Maschine in den sich immer weiter entwickelnden Druckverfahren ist Thema von »upDATE«. Einmal im Jahr treffen sich Hersteller und Produktioner zum Gedankenaustausch, zur gegenseitigen Inspiration und Diskussion.

Wann?
30. Januar 2014
18 bis 22 Uhr

Wo?

Konferenzraum im Neubau der 2H GmbH & Co. KG – Igepa group

Dieselstraße 16

85748 Garching

Detaillierte Infos und Anmeldung hier.

  

Seminare: Schriftgeschichte an Originalen
»Part Eins«: Von Cäsar bis zur Art Nouveau
»Part Zwei«: Vom Bauhaus bis zu Underware
Von und mit Oliver Linke, Gestalter, Type-Designer und Dozent an der Designschule München

»Part Eins«: Von Cäsar bis zur Art Nouveau
Anhand von Originalen und Faksimile-Bänden werden wir die Geschichte der lateinischen Schrift von der Antike bis heute begleiten, die verschiedenen Entwicklungsstränge beleuchten und mit kleinen Übungen nachvollziehen. Zum besseren Verständnis wird parallel das Schreiben mit den verschiedenen Werkzeugen erprobt.

»Part Zwei«: Vom Bauhaus bis zu Underware
Wir werden im Seminar stilistische Linien verfolgen und uns ein aktuelles Bild des Type Designs verschaffen. Darüber hinaus gibt es wertvolle Hinweise, wie man im heutigen Schriftangebot den Überblick behält und schneller den passenden Font findet.

Wer?
»Part Eins«: Jeder, der gerne in alten Folianten blättert, sich für das kunstfertige Spiel der Buchstaben auf vergilbten Buchseiten begeistert und die Entwicklungslinien der Schriftformen selbst nachvollziehen will, sollte diese einmalige Gelegenheit auf keinen Fall verpassen.
»Part Zwei«: Alle, die gerne in Schriftmustern stöbern, immer auf der Suche nach neuen Schriftformen sind und sich außerdem für die Hintergründe von Entwerfer und Foundries interessieren.

Wann?
»Part Eins«
24. Januar 2014
13 bis 17 Uhr

»Part Zwei«
31. Januar 2014
13 bis 17 Uhr

Wo?
»Part Eins« 
Bayerische Staatsbibliothek

Schmeller-Raum (Treffpunkt in der Eingangshalle)

Ludwigstraße 16

80539 München

»Part Zwei«
Bibliothek des Deutschen Museums

Treffpunkt in der Eingangshalle der Bibliothek

Museumsinsel 1

80538 München

Detaillierte Infos zu »Part Eins« gibt es hier, zu »Part Zwei« hier

 

Seminar: Fit für die Druck- und Medienproduktion

Lebendige Technik und Organisation in der Praxis
Mit Matthias Hauer und Peer Koop

Wie viel Zeit benötigt ein Projekt? Welche Informationen brauche ich vom Auftraggeber? Was muss für die Produktion von eBooks beachtet werden? Welche Wege gibt es, Buch oder Magazin gleichzeitig elektronisch bereitzustellen? Welches Papier passt zu meiner Gestaltung? Wie produziere ich besonders nachhaltig? Wie optimiere ich mein Produkt auf Wirtschaftlichkeit?

Diese und viele andere Fragen beantwortet dieses Seminar. Organisation und Technik werden anhand vieler theoretischer Fakten und praktischer Beispiele durch einen Verlagshersteller und einen Berater einer großen, industriellen Druckerei anschaulich vermittelt. Damit erhalten die Teilnehmer tiefe Einblicke und konkrete Anleitungen zur sicheren (Print-)Medienproduktion. Auf den Nägeln brennende Themen wie nachhaltige Druckproduktion, neue Digitaldrucktechniken oder Veredelungsmöglichkeiten stehen ebenfalls auf der Agenda.

Wer?
Grafiker und Designer, die ihre drucktechnischen und organisatorischen Kenntnisse erweitern wollen, Produktioner und Berater in Agenturen, Neu- und Quereinsteiger als Hersteller oder Herstellungsassistenten in Verlagen, herstellende Lektoren in kleinen Verlagen, Drucksacheneinkäufer in Industrieunternehmen und öffentlichen Einrichtungen, Mitarbeiter von Marketing- und Werbeabteilungen in Unternehmen.

Wann?
8. Februar 2014 bis  9. Februar 2014
9 bis 18 Uhr

Wo?
Halle 27
KOCHAN & PARTNER

Hirschgartenallee 27 Rgb.

80639 München

Detaillierte Infos zum Vortrag gibt es hier

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

TGM News #20

TGM meets Slanted

Eine Künstlerin, Architektin und Autorin zeigt, was dabei herauskommen kann, wenn man den Gedanken freien Lauf ...

in , ,

Nächster Artikel

Hobby Buddies – Freizeitfreunde

Vor Kurzem erschien der Bildband »HobbyBuddies – Freizeitfreunde« der Fotografen Ursula Sprecher und Andi ...

in , 1 comment

Vorheriger Artikel

Slanted Winterpause

21.12.2013–07.01.2014

Slanted verabschiedet sich in die Winterpause und stellt sich auf Weihnachten und ein neues, spannendes Jahr ein. Ab ...

in 3 comments