Die Typejockeys haben das Type Lab gerockt – der Saal war zum bersten voll!

Anna Fahrmaier und Michael Hochleitner von den Typejockes haben Arbeiten des jungen Schriftgestaltungs- und Grafik Design Büro aus  Wien und deren Liebe zu typografischen Details präsentiert. Auf unterhaltsame Art und Weise brachten Sie dem Publikum ihre Schriftentwürfe, ihr Lettering und ihre Custom Fonts näher. Typejockeys Arbeiten reichen von knalligen Letterings für die PAGE, über erfrischende Custom Fonts für Wurstproduzenten bis hin zu superseriösen und international prämierten Leseschriften. Eine Premiere war ihre Vorstellung ihres neuesten Schrift-Projekts der »Vito«, die demnächst erst veröffentlicht wird.

Den Vortrag rundete ein kleines Quiz ab, in dessen Rahmen siebgedruckte T-Shirts und Jutebeutel verlost wurden.

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Vito

Typejockeys

Inspiriert von den Zifferblättern klassischer Armband-Uhren ist Vito die erste Sans Serif-Schriftfamilie der ...

in ,

Nächster Artikel

TYPO Tag 2, 12 Uhr, Johannes Bergerhausen

Das Medium ist die halbe Botschaft: Typografie, Zeichen & Semiotik

Obwohl sich Typografie und Semiotik doch im wesentlichen Punkt, nämlich der Zeichen, treffen, Gestalter sich mit ...

in , ,

Vorheriger Artikel

TYPO Tag 2, 11 Uhr, Jürg Lehni

im Spannungsfeld zwischen der analogen und digitalen Ästhetik

Jürg Lehni ist Schweizer Designer und Künstler und stellte in der Typo Show seine Arbeiten vor, die sich im ...

in , ,