Endlich wieder ein neues Projekt in der Typopassage in Wien. Diesmal geht’s um »queere Typografie« und einen exklusiven Download-Code zur Schrift “MR.DIVERSE” im Katalog.

Die neunte Edition der Typopassage stellt Mr.Diverse vor: Offen, vielschichtig, sich gegen den heterosexuellen Mainstream wendend, exklusiv für Interessent_innen frei verfügbar … Klingt wie eine spannende Type? Der Katalog im Automaten erzählt die Geschichte  einer Schriftentwicklung, die bei einer historischen Recherche von homosexuellen Zeitschriften anfängt, die Analyse zeitgenössischer Queer-Magazine und ihrer Typografie miteinschließt – und Diversität als Charaktermerkmal hat. Gestatten: MR.DIVERSE. A new type of queer!

Michael Rosenlehner ist in seiner Abschlussarbeit in Kommunikationsdesign der Frage nachgegangen, mit welchen schriftgestalterischen Mitteln die Themen der Queer-Community visualisiert werden können – und ob es so etwas wie eine nicht-heterosexuelle, also »queere Schrift« gibt. Seine formale Antwort ist die MR.DIVERS, eine vielfältige, flexible und dennoch lesbare Schrift, die beispielsweise auch in einem Magazin der Queer-Community Anwendung finden könnte.

Die Typopassage – ein außergewöhnlicher Ort im Museumsquartier Wien (Durchgang zwischen Hof 1und Hof 2), birgt das Mikromuseum für Gestaltung von und mit Schrift. Die wechselnden, ephermeren Ausstellungen haben das Ziel mit dem Passanten in Dialog zu treten und eine Auseinandersetzung mit Schrift im öffentlichen Raum anzustoßen. Der Eintritt ist kostenlos, die Typopassage kann täglich von 00–24h besichtigt werden. 

Typopassage #9

Gestaltung: buero bauer – Anne Hofmann, Miriam S. Koller, Franziska Weitgruber
Herausgeber: Erwin K. Bauer
Verlag: Schlebrügge
Veröffentlichung: April 2015
Umfang: 72 Seiten
Format: 15 × 15 cm
Sprache: Deutsch / Englisch
Ausführung: Katalog
ISBN/ISSN: 978-3-902833-72-3
Preis: 9,– Euro

Ort: Typopassage Wien // 
Mikromuseum für Gestaltung von und mit Schrift 
zwischen Hof 1 und Hof 2 im MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1/5, 1070 Wien
Eintritt: kostenlos
Öffnungszeiten: 00-24 Uhr
Kontakt: typopassage.atbuerobauer

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Typopassage Wien

# 8 »create«

Die 8te Ausgabe der Typopassage Wien, folgt dem Motto »Typografie beginnt da, wo Geometrie endet« und enthält eine ...

in , ,

Nächster Artikel

Cera

type me! Fonts

Nachdem Adrian Frutiger Paul Renners Klassiker Futura mit der freundlichen Avenir neu erfunden hat, Hoefler und ...

in

Vorheriger Artikel

Interviews

Chloé Poizat

French Illustrators Special

Paris, die große französische Stadt an der Seine, ist ein Magnet für Menschen sämtlicher Himmelsrichtungen und ...

in ,