TypoWorkshop TypeMix / Hochschule Anhalt/Dessau

in

Vom 26-27 Juni fand ein TypoWorkshop an der Hochschule Anhalt in Dessau statt.

Curry ist kein Gewürz, sondern eine Gewürzmischung aus Kurkumawurzel, Pfeffer, Chili, Kardamom, Koriandersamen, Ingwer, Kreuzkümmel, Muskat, Zimt, Bockshornkleesaat, Piment, Nelken, Macis etc. Auf Fonts übertragen stellt sich folgende Frage: welche Schriften lassen sich mischen, um mehr Würze in die Gestaltung zu bekommen? Mit welcher Mischung sieht eine typografische Arbeit wirklich würzig aus? Anhand von Fontlyrics wurde ausgelotet, welche Kombinationen Feuer auslösen (oder nach warmen Bier schmecken).

An dem Workshop nahmen 22 Studierende aus unterschiedlichen Semestern teil. Leitung: L. Harmsen.
Schlager

Schlager_7.jpg
Schlager_2.jpg
Schlager_13.jpg
Schlager_3.jpg
Schlager_4.jpg
Schlager_11.jpg
Schlager_1.jpg
Schlager_8.jpg
Schlager_9.jpg
Schlager_5.jpg
Schlager_6.jpg
Schlager_10.jpg
Schlager_12.jpg
Schlager_14.jpg

-----------------------------------------------------
Elektro

Electro_13.jpg
Electro_14.jpg
Electro_18.jpg
Electro_10.jpg
Electro_4.jpg
Electro_3.jpg
Electro_9.jpg
Electro_5.jpg
Electro_16.jpg
Electro_11.jpg
Electro_15.jpg
Electro_7.jpg
Electro_8.jpg
Electro_6.jpg
Electo_1.jpg
Electro_19.jpg
Electro_2.jpg
Electro_12.jpg
Electro_17.jpg
Electro_20.jpg

-----------------------------------------------------
Country

Western_3.jpg
Western_1.jpg
Western_0.jpg
Wester_4.jpg
Western_2.jpg
Western_6.jpg
Western_5.jpg

-----------------------------------------------------
Hardrock

Hard_1.jpg
Hard_2.jpg
Hard_7.jpg
Hard_6.jpg
Hard_5.jpg
Hard_4.jpg
Hard_3.jpg

Shimun

Schöne Sachen dabei...Mich würde jetzt nur interessieren ob die Leute die Songtexte selbst auswählen durften und somit eventuell unbewusst Musik-typische Fonts benutzt haben oder ob die Leute mit ihnen ungewohnten Musikstücken konfrontiert wurden...

StefanB

Hallo,

zur Vorbereitung auf den Workshop wurden wir gebeten, 6 Songtexte aus diversen Musikgenres (Metal/Schlager/Pop usw.) zusammenzutragen. In welcher Form und Reihenfolge diese dann typografisch umgesetzt werden würden, haben wir erst im Workshop erfahren. Dazu gehörte, dass wir beispielsweise handschriftlich die Texte umsetzten, Typo-Projektionen nachzeichneten, zum Teil nur mit Systemschriften arbeiteten – das Ganze in recht kurzer Zeit und ständigen Zwischenschritten. So entstanden auch im ersten Moment seltsam anmutende Experimente, wie die Umsetzung elektronischer Texte/Musik mithilfe verschiedener Antiquas. Im Umkehrschluss durften die Heavy-Metal-Songs im allerbesten Klischee so richtig gebrochen und grungig ausschauen.
Alles in Allem 2 tolle Tage mit interessanten Einblicken und Kreativmethoden, wie man in sehr kurzer Zeit eine Grundlage für diverse Gestaltungsaufgaben entwickeln kann.

An dieser Stelle also auch nochmal ein herzliches Dankeschön, es hat jede Menge Spaß bereitet und das Erlernte wird mit Sicherheit in die zukünftigen Arbeiten einfließen.
Viel Spaß mit dem Plakat;)

Heinrich

schade, dass lars mich so kurzfristig darüber informierte, ich wäre sonst gerne vorbei gekommen um ihm auf die schulter zu klopfen und mein senf dazu zugeben :)

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

ZEICHEN DER MACHT – MACHT ZEICHEN

Workshop an der Hochschule Pforzheim, Studiengang Visuelle Kommunikation

Symbols of Power /// Welches sind die Symbole der Macht? Welche Bilder, Zeichen und Logos stehen für Macht, Erfolg, ...

in

Nächster Artikel

Stiftung Buchkunst lädt ein

Muster-Spaziergang mit Typosition

D o . 2 8 . J u n i 2 0 0 7 1 8 : 3 0 U h r Muster-Spaziergang mit Tanja Huckenbeck und Peter Reichard ...

in ,

Vorheriger Artikel

Parachute, Font Label aus Athen

1991 gegründet von Panos Vassiliou

Demnächst erscheint der Font Champion Script Pro von Parachute, einem Font-Label aus Athen. Das besondere an dieser ...

in