Unique Records / High Quality Recordings since 1988

in , ,

Im vergangen Jahr hat Max Gadatsch als Thema seiner Diplomarbeit an der FH Düsseldorf ein Buch über Unique Records (ein Indie-Label und ehemaliger Club aus Düsseldorf) gestaltet, das nun vom Kölner Büro 9 Verlag veröffentlicht wurde. Entstanden ist ein Buch, das einen Einblick in die Clubkultur und allem, was dazugehört, gewährt.

Unique Records – High Quality Recordings since 1988“ erzählt die facettenreiche
Geschichte des Düsseldorfer Indie-Labels Unique Records und handelt vom
legendären Unique Club in der Düsseldorfer Altstadt. Unique enstsprang Ende
der achtziger Jahre aus dem Umfeld der damaligen Mod- und 60s-Szene und
zeigt sich 20 Jahre später als eine der Institutionen für Funk-, Soul-, Jazz- und
Breakbeat-Musik in Deutschland.

Denkt man an Club-Musik, denkt man in Bildern. Bildern von DJs wie Eddie
Piller, Keb Darge, Kemistry&Strom oder DJ Rafik, hinter den Plattenspielern des
Unique. Menschen, die tanzen und feiern, Musiker, wie Bobby Hebb oder Brian
Auger, die auf der kleinen Unique Bühne in ihrem Sound aufgehen. Daher enthält
das wunderschöne Buch, gestaltet von Max Gadatsch, neben Texten von
Eddie Piller und DJ Soulrabbi zahlreiche Fotos des Fotografen Schiko und dem
Kölner Fotokünstler Patrick Pahl, die Unique viele Jahre begleitet haben.

Unique Records feiert 2008 sein 20-jähriges Bestehen.

Besonders gut gefallen mir die Fotografien, die sehr "ungeschminkt" und "Echt" rüberkommen und einen wirklich fühlen lassen, was für viele Unique Records und die Clubkultur bedeutet. Insgesamt ist das Buch in Schwarz, Rot und Weiß gehalten, aufgelockert durch ein paar frabige Fotografien.

Ein besonderer Hingucker: Als ich ein Exemplar erhalten hatte, dachte ich, das Cover sei total verkratzt. Bei genauerem Betrachten und dem Versuch, den Dreck wegzurubbeln, ist mir dann aufgefallen, dass diese Spuren, diese Kratzer, fest zum Einband gehören. Und auch im Buch ziehen sich diese "Makel" fort, die das Projekt noch authentischer auf mich wirken lassen.

Erscheinungstermin: September 2008
Autor: Max Gadatsch / Schiko
Sprache: Deutsch / Englisch

Mehr Infos unter www.unique-buch.de sowie unter www.maxgadatsch.com

















Guy Incognito

Kann mich dem Artikel nur anschließen, großartige Fotos (besonders das rechte beim vorletzten Bild - Keb Darge, oder?) außerdem ein paar sehr schöne Illus mit leichtem House Industries Einschlag, stimmige Gestaltung und ein schönes Drumrum. Macht sich gut auf jedem Kaffeetisch. Nur ein bißchen mehr Text wäre schön gewesen.

Gast

Oh toll! Das erinnert mich an alte Zeiten und tolle Nächte in einem der damals besten Läden in und um Düsseldorf. Schön.

ghost

fresh. this is heavy.

Schiko

Texte von eddie pillar uns soulrabbie. Nennung der einzelnen Mitglieder der Bands, kompl. Diskografie, langes Interview mit den Label - Clubbetreibern, und pers. Kommentare zu jedem Foto.

Max

Keb Darge ist richtig ;)

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Fontfabric

Fontlabel aus Bulgarien

Fontfabric, kleines feines Fundstück aus Bulgarien mit einigen Freefonts... Aus deren Beschreibung: Fontfabric is ...

in 1 comment

Nächster Artikel

Technical Playground

Kalender von Christian Schwendtke & Tobias Hoss

Im Sommersemester 08 haben Tobias Hoss und Christian Schwentke im Studiengang Kommunikationsdesign an der HTWG ...

in , , 4 comments

Vorheriger Artikel

Caslon Surroundings

Diplom von Klaas Horeis

Sonntagnachmittag und ein bisschen Zeit, wieder im Internet rumzukruschdeln... und genau dafür gibt's eine weitere ...

in 2 comments