Endlich ist es da: Das Yearbook of Type I ist das weltweit erste, unabhängige Kompendium, welches eine Auswahl der zahlreichen Neuerscheinungen im Bereich digitaler Schriften zusammenbringt und übersichtlich präsentiert.

In den beiden zurückliegenden Jahrzehnten hat sich die Veröffentlichung von neuen Schriften radikal gewandelt. Durch die weite Verbreitung von Desktop-Publishing und Programmen zum Entwerfen von Schriften sind sehr viele Designer im Besitz der entsprechenden Produktionsmittel, um eigene Schriften zu gestalten und zu verwenden – ganz anders als zuvor im Holz-, Blei- und Fotosatz. 

Darüber hinaus stellt das Internet ein Distributionsmodell dar, das einzelne Personen ebenso wie die etablierten großen Schriftenverlage nutzen können, um Schriften zu vertreiben. 

Diese Fülle neuer und häufig interessanter Schriftentwürfe ist unbedingt zu begrüßen, gerade wenn man an die identitätsgebende und visuell prägende Rolle denkt, die Schriften im heutigen Design spielen. Allerdings sind Designer und Interessierte auch mit einer Unübersichtlichkeit konfrontiert, welche die große Anzahl an Schriftgestaltungen und Schriftenverlagen mit sich bringt.

Eine Reihe von Weblogs und Internetplattformen informieren regelmäßig über diese neuen Fonts und Foundries, aber eine gedruckte – so, auf Papier sieht Typografie noch immer am besten aus –, angemessene und unabhängige Übersicht existiert bislang nicht. Hier setzt das Yearbook of Type an – mit ihm soll eine Reihe begründet werden, die den Großteil der besten zeitgenössischen Neuerscheinungen im Bereich Typografie präsentiert. Diese in den jeweils letzten zwei bis drei Jahren erschienenen Schriften stammen aus aller Welt – von größeren Schriftverlagen bis hin zu kleinen, unabhängigen Typografen oder Foundries.

Im Yearbook of Type sind die einzelnen Schriften bzw. Schriftfamilien jeweils auf einer Doppelseite präsentiert. Auf der linken Seite steht ein vom jeweiligen Typedesigner bzw. Label gestaltetes Visual, das die Schrift großzügig darstellt und einen ersten optischen Eindruck vermittelt. Auf der rechten Seite werden Hintergründe und Detailinformationen vermittelt sowie Übersichten über die Ausstattung der Schrift gegeben. An diesen Katalogteil schließt sich ein nach Kategorien geordneter Index der im Katalog enthaltenen Schriften an. In kurzen Texten werden die Schriftgestalter in alphabetischer Reihenfolge porträtiert. Eine Sektion mit Essays bietet darüber hinaus Schaubilder, Hintergrundwissen, technische Aspekte, Anleitungen oder Beschreibungen aus der Szene. Mit Beiträgen von Ole Schäfer, Rainer Scheichelbauer, Yanone, Filip Blažek und Gerry Leonidas.

Das Yearbook of Type bietet einen hohen Gebrauchswert, die emotionale und informative Präsentation der Schriften dient Designern oder Agenturen als Inspiration und ist eine Hilfe bei der Auswahl von Schriften. Als Katalog und Nachschlagewerk möchte es aber darüber hinaus alle jene ansprechen, die sich für zeitgenössische Schriften und aktuelles Typedesign interessieren.

An dieser Stelle danken wir herzlich allen Beteiligten und den beitragenden Schriftdesignern und Labels und wünschen den Lesern viele inspirierende Momente und Freude beim Entdecken!

Yearbook of Type I

Herausgeber: Slanted
Verlag: Niggli
Gestaltungskonzept und Umsetzung: MAGMA Brand Design
Veröffentlichung: Juni 2013
Umfang: 464 Seiten
Format:165 × 240 mm
Sprache: Englisch
Specials: Gebundene Ausgabe mit Halbleinen
ISBN: 978-3-7212-0861-0
Preis: 49,80 Euro

 

DesignEva

Wunderbar das Buch, schön, dass es noch Dinge gibt, die nur gedruckt funktionieren. Als eBook kann ich mir das nicht vorstellen.

DirkD

Hallo Eva, ich kann mir das schon als eBook vorstellen. Sieht mit Sicherheit auch auf einem Tablet sehr gut aus.
Sind schon einige schöne Schriftarten dabei. Vor allem die klassischen gefallen mir gut. Aber die Ramones/ Rammstein-Schriftart ist mein Favorit. Das hätte ich gern als T-Shirt-Druck.

Dein Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

Der Inhalt des Formulars wird durch einen externen Dienst (Mollom) auf Spaminhalte überprüft (Datenschutzrichtlinien)

Verwandter Artikel

Type Navigator

The Independent Foundries Handbook

 Das 320 Seiten umfassende Buch “Type Navigator” ist ein tolles Nachschlagewerk für alle Designer, Typografen, ...

in , ,

Nächster Artikel

Ladislav

Suitcase Type Foundry stellt ihre neue Schrift Ladislav vor. Pressetext: Ladislav Sutnar was one of the most ...

in , 1 Kommentar

Vorheriger Artikel

Portfolio

Bree Serif

Type Together

Bree von Type Together ist seit Kurzem auch in der Serif-Version verfügbar, gestaltet von José ...

in , ,