ADC2006_Ausschreibung.jpg

ADC Wettbewerb 2006 eröffnet

Author:

Wer macht mit? Vorher Elias Canetti / Komödie der Eitelkeit lesen!
www.adc.de

Pressetext:
ADC Wettbewerb 2006 eröffnet

Der ADC will Ihre besten Ideen: Im Rahmen des wichtigsten Kreativ-Wettbewerbs der deutschen Kommunikationsbranche prämiert der Art Directors Club vom 22. bis 27. März 2006 die besten Arbeiten des Jahres 2005. Als Belohnung winken Nägel aus Gold, Silber und Bronze.

Ein gnadenloser Kampf um die spannendsten Konzepte und die überzeugendsten Umsetzungen. Was gewinnt, bestimmt die größte Kreativjury der Welt. Ihre Maxime: die ADC Kriterien – Originalität, Klarheit, Überzeugungskraft, Machart und Freude.

Freude machen auch die Details vom 42. ADC Wettbewerb:
Einfacher: Das Online-Einreichungsverfahren macht das Einreichen schneller und fehlerfreier. Alles Weitere: www.adc.de
Wirkungsvoller: Alle Gewinnerarbeiten werden kurz nach der Prämierung auf der ADC Homepage in Wort und Bild präsentiert.
Umfangreicher: Die Wettbewerbskategorien wurden überarbeitet und auf 46 erweitert. Insbesondere in den Fachdisziplinen Digitale Medien und Editorial kann jetzt noch spezifischer eingereicht werden. Neu hinzugekommen ist auch die Kategorie Integrierte Kommunikation.
Ruhmreicher: Erstmals kann die Jury aus allen Goldmedaillen einen Grand Prix für eine bahnbrechende kreative Leistung vergeben.
Länger: Alle Arbeiten werden in Berlin auf über 6.000 m2 Ausstellungsfläche sechs Tage lang präsentiert, begleitet von der ADC Visions-Kreativkonferenz
mit Top-Besetzung. Die Gewinnerarbeiten touren anschließend durch die Republik.
Stärker: Höhepunkt des Wettbewerbs ist die ADC Awards

Einsendeschluss: 23.12.2005
Show am 25. März vor 2.500 Gästen im Berliner Tempodrom.

ADC2006_Ausschreibung.jpg