logo_01CreaPaper.jpg

Creative Paper Conference

19. - 20. Oktober 2006, Reithalle München

Author:

Ich bin ein bekennender Papierfan. Papier kann ALLES sein. Um so erfreulicher, dass es nun eine Konferenz zu diesem diesem Thema gibt. Und zwar nicht aus der Sicht der Hersteller oder Lieferanten, sondern aus Sicht der Kreativen. Die Creative Paper Conference wird von Novum veranstaltet und findet in München statt.

19. Oktober 2006 von 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr
20. Oktober 2006 von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Der Informationsbedarf über druck- und veredelungstechnische Möglichkeiten und deren realisierbaren Raffinessen ist groß. Oft sind es kleine Fallstricke, die ungewöhnliche Objekte zum Scheitern verurteilen, und wie leicht könnte man eben diese umgehen. Hinzu kommt, daß Papier mittlerweile längst nicht mehr nur Informationsträger ist, sondern fester Bestandteil eines Corporate Designs – Papier stellt einen unschätzbaren Wert dar, der Identität schafft, Qualität vermittelt und den Empfänger nachhaltig anspricht. Die Möglichkeiten, aus einem Printobjekt einen ganz besonderen Imageträger zu kreieren, sind nahezu grenzenlos und oft fehlt nur das nötige Know-how, um kreative Ideen in die Tat umzusetzen.

Dies und vieles mehr waren die Überlegungen, die dazu bewogen, eine Papierkonferenz ins Leben zu rufen, bei der sich Designer sowie die Druck-, Veredelungs- und Papierbranche austauschen, neue Wege ausloten und Inspiration mit nach Hause nehmen können.

Das sorgsam ausgewählte Sprecherprogramm bringt dabei Licht in das vielschichtige Thema und greift ganz unterschiedliche Ansätze auf:
Professor Rayan Abdullah wird über den Weg zur Marke referieren und gibt Einblick darüber, wie sehr die Papierwahl hier unterstützen und tragen kann. Prägedrucksachen-Spezialist Marco Bölling (Bad Soden) sowie Anke Stache (Die ArtDiktatoren, Frankfurt) stellen gemeinsam außergewöhnliche Auftragsarbeiten im Printbereich vor und beleuchten dabei das Wechselspiel zwischen Kreation und Produktion. Die mehrfach ausgezeichneten Designer Knut Ettling (Format Design, Hamburg) sowie Anton Huber (Huber & Co Design, München) präsentieren ihre kreativen Printlösungen, die sich durch eine sorgsame Papierwahl sowie verschiedenen Veredelungen aus der Masse hervorheben. Alfred König (König & Lerch, Die Papieragentur, München) weist ebenfalls neue Wege auf, wie Drucksachen zu Hinguckern werden – schließlich betreut er seit dreiundzwanzig Jahren Kunden, die das Außergewöhnliche suchen, und entwickelt dabei nicht selten eigene Papiersorten und Veredelungstechniken. Tanja Pfaff (Pfaff Design, Hamburg) greift des Öfteren auf das Know-how der König & Lerch OHG zurück und zeigt daher gleich im Anschluß anhand ihrer Arbeiten, wie Kreativität und Technik im Optimalfall nahtlos ineinandergreifen. Jean-Jacques Schaffner (Schaffner & Conzelmann, Basel) war nicht nur bis 2003 Präsident der Pan European Brand And Packaging Design Association PDA sowie einige Jahre Jury-Vorsitzender des red dot award, sondern weiß auch aus der Praxis seiner erfolgreichen Fullservice Agentur um die Notwendigkeit, Papier als Teil einer Kommunikationsstrategie gezielt einzusetzen. Wie bedeutend es auch für Grafiker aus der Werbebranche ist, Papier als ihren wichtigsten Werkstoff anzusehen, veranschaulicht Axel Windhorst, Geschäftsführer der Serviceplan dialog. Und last, but not least gibt unser Autor Herbert Lechner (Basse und Lechner, München) einen spannenden, kreativen und geschichtlichen Einblick in die Welt des Papiers.

Neben diesem reichhaltigen Vortragsprogramm erwartet die Teilnehmer eine Ausstellungsfläche, um die Neuheiten auf dem Papier und Veredelungsmarkt auch haptisch zu erleben. Zeit und Raum für den persönlichen Austausch bietet sich nicht nur in den Pausen, sondern auch in der separat buchbaren Abendveranstaltung – ein Creative Paper Conference Dinner in einer charmanten Münchner Lokalität rundet den ersten Veranstaltungstag ab.

Veranstaltungsort: Reithalle München, Heßstraße 132, D-80797 München
Teilnahmegebühr und Anmeldefrist:
230,– Euro bei Anmeldung bis 17. Mai 2006
290,– Euro bei Anmeldung bis 1. September 2006
110,– Euro für Studenten und Auszubildende bei Anmeldung bis 17. Mai 2006
150,– Euro für Studenten und Auszubildende bei Anmeldung bis 1. September 2006
50,– Euro für Creative Paper Conference Dinner am 19. Oktober 2006 um 19:30 Uhr (optional)

Sprecher:
Prof. Rayan Abdullah, Markenbau, Prof. an der Hochschule Leipzig
Marco Boelling, Boelling GmbH & Co. KG, Prägedrucksachen
Knut Ettling, Format Design
Anton Huber, Huber & Co Design, München
Alfred König, König + Lerch OHG, Die Papieragentur!
Herbert Lechner, Basse & Lechner
Tanja Pfaff, Pfaff Design
Jean-Jacques Schaffner, Schaffner & Conzelmann
Anke Stache, Die ArtDiktatoren
Alexander Windhorst, Serviceplan, Geschäftsführer Kreation