DB_Type_R.jpg

DB Type von United Designers

Ein Corporate-Schriftsystem für die Bahn AG

Autor:

(Das Thema wurde in Slanted schonmal angerissen, jedoch unter eher unglücklichen Umständen, da damals unser „Provokateur“, alias „Moi“, die ganze Diskussion ins lächerliche zog. Im nachhinein noch mein Kompliment an Erik, der darüber nicht die Fassung verlor und einen letzten Versuch startete, um ihm das Motiv und die Notwendigkeit dieser Schriftfamilie zu erläutern.)

 

Es befindet sich bereits in breiter Anwendung und wird in Zukunft den öffentlichen Raum mehr und mehr bevölkern: Das Schriftsystem „DB Type“ der Bahn AG.
Meiner Einschätzung nach eine überfällige Runderneuerung des typografischen Auftritts und ein Tool, das nicht nur dem Unternehmen ein Gesicht gibt, sondern dessen Kommunikation zu strukturieren hilft.

Das System folgt einer klassischen Unterteilung in Sans- und Serif-Varianten, wobei diese wiederum den Anforderungen entsprechend in Unterkategorien unterteilt wurden:



DB Sans -Regular, -Condensed und -Compressed, bilden den funktionalen Block der Serifenlosen, die – Spiekermann-like – mit einigen typografischen Features für Textanwendungen gestaltet wurden.

Für Headline Anwendungen wurde noch eine Variante geschaffen, die ohne diese texttypografischen Features auskommt.


DB Serif ist eine auf „Alltagstauglichkeit“ getrimmte Antiqua, die für eine breite Palette von Textanwendungen gedacht ist. Die DB News hingegen ist eine etwas serifenbetontere, platzsparendere Antiquavariante, die speziell für die textintensive Kommunikation in Zeitungen und Zeitschriften konzipiert wurde.

Alle Sans-Schnitte gibt es jeweils in den Fetten Regular, Bold und Black, inklusive den zugehörigen Italics. Die Serif-Schnitte liegen in Regular, SmallCaps, Bold und Italic vor.

Ich denke, das Schriftenpaket, entworfen von Prof. Erik Spiekermann in Zusammenarbeit mit Christian Schwartz, ist ein Corporate-Font, der mit einer übersichtlichen und anforderungsbezogenen Auswahl an Schriftschnitten überzeugt.

Was meint ihr, ist das Ergebnis überzeugend?

Wer außer den Darstellungen in diesem Posting noch weitere Samples anschauen möchte, findet auf der Website von United Designers eine PDF-Präsentation dieser Schriftfamilie.