slanted_flowfestival_02.jpg

Flow Festival Helsinki 2016

Musik, Food und beste Laune

Autor:

Sommerzeit ist Festivalzeit. Da wir in Vorbereitung der kommenden Slanted Ausgabe in Helsinki waren, haben wir einen 2-tägigen Abstecher auf das Flow Festival gemacht.

2004 wurde das Flow Festival gegründet. Inzwischen ist es das größte Musikfestival in Finnland. 2007 zog es auf das Areal der ehemaligen Energieproduktionsstätte Suvilahti im Stadtteil Sörnäinen. Elf Bühnen, Skatepark, Liegewiesen, Kino und zahlreiche hochwertige Foodbars und Trucks zogen dieses Jahr 75.000 Menschen an. Fast jeden den wir in Helsinki trafen war dabei, als Iggy Pop, Chvrches, New Order, M83, Jamie xx, Sia, Morrissey, Tahliah Barnett aka FKA twigs und weiter 100 Acts auftraten. Das Festival fand vom 12. bis 14. August 2016 statt.

Am besten gefallen haben uns die Auftritte von Thundercat/Stephen Bruner (Flying Lotus, Suicidal Tendencies und auf dem sehr coolem Album von Kendrick Lamar: Pimp a Butterfly) mit einem Gastauftritt von Saxophone-Superstar Kamasi Washington welcher im Anschluß spielte (beide auf der zauberhaften Bright Balloon 360° Stage) sowie die amerikanische Garage Punk Band Thee Oh Sees (mit zwei Schlagzeugern auf der Bühne). Für Dancefloor Stimmung sorgte Anderson .Paak & The Free Nationals. Ziemlich schräg war auch der Auftritt von den finnischen Musikers Kauko Röyhkä und Anna Inginmaa mit deren Projekt Hypnomen, eine Art finnischem Folk gemischt mit 60er Jahre Sound. Bei Alt-Gurus Morrissey und New Order ging natürlich die Post ab.

2017 wird das Flow Festival vom 11-13 August stattfinden.

www.flowfestival.com
www.facebook.com/FlowFestival
www.twitter.com/FlowFestival
www.instagram.com/flowfestivalhelsinki