font_01.jpg

Font + neues Corporate Design für die Josefsbrauerei

Author:

 

“Zum Wohl” Humberto Gregorio hat es geschafft, im Rahmen seiner Diplomarbeit an der FH Düsseldorf, für die Josefsbrauerei in Bigge (Sauerland) nicht nur ein neues Corporate Design zu entwickeln, sondern auch eine neue Schrift “Libera”. Die Josefsbrauerei in Bigge ist die erste Behindertengerechte Brauerei in Europa und wurde 2002 als Integrationsfirma gegründet. In Ihr arbeiten überwiegend Körperbehinderte Menschen.

Um dem Thema der Gleichstellung von Menschen mit Behinderung gerecht zu werden, entwickelte Humberto Gregorio seine Schrift “Libera” als reine Headline-Unicasefont (Mischung von Versalien und Minuskeln, welche keine unterschiedlichen Höhen aufweisen).

Die Auswahl der Buchstaben ob Versalie oder Minuskel folgt folgender Regel: Alle Buchstaben mit Ober- und Unterlängen wie z.B. b, d, oder f werden in der Versalschreibweise, alle anderen werden als Minuskel gesetzt.

Die Schrift wurde als Corporate Font für Headlines und Etiketten konzipiert. Da Humberto Gregorio während seiner Diplomarbeit keine passende Unicase fand, wagte er sich neben der Markenentwicklung für die Josefsbrauerei auch noch an den Schriftentwurf.

Momentan bekommt “Libera” noch den letzten Feinschliff und wird daher erst im Frühjahr 2009 fertig sein. Geplant sind neben den bereits existierenden Schnitten heavy und heavy italic noch ein „normal“ und condensed-Schnitt.

Die Biermarke wird aller Voraussicht im Spätsommer gelaunched.

Mehr Infos könnt ihr auch demnächs unter humbertogregorio.com erhalten.

font_01.jpg