gruppenbild.jpg

KREATUREN AUS DEM QUADRAT

Diplomarbeit von Ekaterina Erschowa

Autor:

Ekaterina Erschowa hat uns geschrieben. Sie schildert in Worten und Bildern ihre Diplomarbeit über illustrierte Origami-Charaktere:

Als ich das erste Mal mit Origami in Berührung kam, war ich fasziniert von den vielfältigen Ergebnissen, die durch das Falten eines quadratischen Blattes entstanden. Dies und meine Begeisterung für Charaktere inspirierten mich bei meiner Diplomarbeit. Somit war die Idee für illustrierte Origami-Charaktere geboren und ein Buch mit dem Thema „Kreaturen aus dem Quadrat“ entstand.

Das Herzstück des Buches sind die 15 von mir entwickelten Faltcharaktere. Jede Faltfigur wurde aus einem quadratischen Blatt mit dem Format 15×15 cm entwickelt und ohne Verwendung von schneiden oder kleben gefaltet. Das Aussehen und die Erscheinung dieser gefalteten Origami-Wesen illustrierte ich zeichnerisch und digital. Zuerst sieht man nur einzelne Muster und Elemente auf einem quadratischen Blatt Papier in scheinbar keinem Bezug zu einander stehend. Sobald man es aus dem Buch herausgenommen und nach den Anleitungen gefaltet hat, fügen sich die illustrierten Elemente zu einem wundersamen Fabelwesen.

Neben dem theorieorientierten Teil, der sich mit der Geschichte des Origami beschäftigt, nehmen die Charaktere, mit dazugehörender Faltanleitung, den Hauptteil des Buches ein. Was das Buch auszeichnet und somit außergewöhnlich macht, sind die illustrierten Faltdiagramme, die man aus der Falttasche entnehmen und mit Hilfe von detaillierten Faltanleitungen Kreaturen nachfalten kann.

Dieses Buch vereint die traditionelle japanische Kunst des Origami mit modernen illustrativen Stilelementen, verpackt in einem handlichen Buchformat.










www.meetmetwice.com

gruppenbild.jpg

array(1) { [0]=> array(10) { [0]=> string(119) "" [1]=> string(115) "" [2]=> string(114) "" [3]=> string(116) "" [4]=> string(116) "" [5]=> string(120) "" [6]=> string(120) "" [7]=> string(119) "" [8]=> string(119) "" [9]=> string(118) "" } }