FE_2_web.jpg

Linotype FontExplorer X Pro für Windows

Author:

Seit Jahren gibt es das Schriftenverwaltungsprogramm von Linotype als Macintosh-Version. Bisher war die Software für das Betriebssystem von Microsoft aber nur im Client-Server-Modell erhältlich. Das ändert sich jetz mit der Einzelplatz-Version des FontExplorers X Pro.

»Unter Werbetechnikern ist der Einsatz von Windows auch für gestalterisches Arbeiten populär. Doch gerade in dieser Branche häufig anzutreffende kleinere Betriebe, die ihre Daten nicht zentral über einen Server verwalten, mussten bislang auf professionelle Schriftverwaltung mit dem FontExplorer Pro verzichten. Diese Lücke haben wir jetzt geschlossen«, so Tobias Meyerhoff (Senior-Produktmanager für den FontExplorer X bei Linotype).


Das Font-Management des Programms hilft, Kapazitäten des Rechners zu schonen. Die Schriften werden nur dann aktiviert, wenn sie von einer Anwendung oder einem Dokument auch benötigt werden. Die Schriftverwaltung ermöglicht auch einen zentralen Überblick über alle auf dem PC vorhandenen Fonts.



Es lassen sich mit dem FontExplorer X auch Schriften in Gruppen individuell sortieren und beispielsweise nach Projekten, Kunden, Themen oder Kategorien ordnen. In Gruppen können die Fonts für den Einsatz in bestimmten Dokumenten aktiviert oder miteinander verglichen werden. Das Bewerten und Sortieren von Fonts mittels Etiketten oder Kommentaren ist ebenfalls möglich. 


Die Software erscheint im “Look & Feel” bekannter Büro-Applikationen und enthält Plug-Ins für Photoshop, InDesign und Illustrator aus der Adobe CS-Familie sowie für QuarkXPress. Wird ein Dokument geöffnet, das mit einem dieser Programme erstellt worden ist, werden die von ihm benötigten Schriften dank des Plug-Ins automatisch aktiviert.

Die Version ist sowohl auf 32-Bit- als auch auf 64-Bit Windows-Systemen lauffähig und wurde für Microsoft Windows XP SP3, Windows Vista SP2 und Windows 7 optimiert. Derzeit werden die Sprachen Deutsch und Englisch unterstützt. Der Neuerwerb des FontExplorer X Pro 2.2 für Windows ist im Internet unter www.fontexplorer.com möglich. Eine Einzelplatzlizenz kostet 79 Euro (inkl. MwSt.).


FE_2_web.jpg

array(1) { [0]=> array(2) { [0]=> string(133) "" [1]=> string(133) "" } }