mythos_1.jpg

MYTHOS DESIGNER SEIN

Author:

»Mythos Designer sein ist der vierte Band der bewährten “Mythos-Reihe”. In diesem Buch erfahren Schüler und Studenten erstmals und sehr ausführlich, wie die Arbeit von Designern aller Fachrichtungen tatsächlich aussieht, welche Anforderungen zu erfüllen sind, welche Karrierechancen sich bieten, welche Gehälter zu erwarten sind und welche Trends sich an den Arbeitsmärkten im In- und Ausland abzeichnen.

In über 80 Arbeitsplatzporträts kommen Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu Wort. Zahlreiche Interviews vertiefen die Porträts. Adressen, Telefonnummern und Termine bieten Orientierung. Mythos Designer sein zeigt die Arbeitswelt der Designer in kleinen und großen Agenturen und in der Wirtschaft, so dass die gezielte Bewerbung um einen Praktikums- oder Arbeitsplatz deutlich vereinfacht wird«.(Pressetext)

Neben Mythos Eignungsprüfung, Mythos Mappe und Mythos Mappe machen, ist nun also auch der Mythos Designer sein gelüftet. Das Buch ordnet sich unauffällig in die Reihe der »Vorgänger« ein und ist auch nur denjenigen zu empfehlen, die sich mit den anderen Mythos-Bücher anfreunden konnten. Ich stehe dem Buch eher skeptisch gegenüber, da es 1. sehr vollgestopft wirkt, 2. ich schon beim Durchblättern das Gefühl hatte, dass man ganz gezielt in ein Klischee gepresst wird und 3. mir viel zu viele Werbeflächen entgegenspringen (recht geschicktes Productplacement).

Andererseits kann dieses Buch auch eine echte Orientierungshilfe sein, wenn man vielleicht nach der Schule nicht genau weiß, wohin es gehen soll. Die Aufteilung in die Kategorien Grafikdesign, Multimediadesign, Illustration, Produktdesign und Modesign sind für eine grobe Einteilung sinnvoll, aber wo bleibt z.B. Fotodesign? Gehört das nicht zum »Mythos Designer sein«?

Gut finde ich, dass die einzelnen Designer, selbständig oder in einer Agentur oder einem Unternehmen, erzählen, wie es Ihnen ergangen ist, was sie dort machen usw. Insgesamt denke ich, dass das Buch allerdings mit Vorsicht zu genießen ist und eher für Schüler und Studenten (wie es auch der Verlag schon angemerkt hat) gemacht ist, als für »alte Hasen«.

Hat schon jemand in das BUch reingeschaut? Was meint Ihr dazu?

Autoren: Kristina Ballerstaedt, Rita Carlsen, Martin Großmann, Annette Sommerfeld
Broschiert: 228 Seiten
Verlag: Hellblau; Auflage: 1 (31. Oktober 2007)
Sprache: Deutsch
Größe und/oder Gewicht: 29,6 x 20,8 x 1,4 cm





mythos_1.jpg

array(1) { [0]=> array(6) { [0]=> string(132) "" [1]=> string(132) "" [2]=> string(132) "" [3]=> string(132) "" [4]=> string(132) "" [5]=> string(132) "" } }