paperworks02_500px.jpg

Paperworks

Frankfurter Buchmesse – Nachlese 2

Autor:

Wie hier bereits vorangekündigt und versprochen – jetzt endlich Bilder vom Buchobjekt selbst, und von der Buchmesse.

Leider wurden wir ein wenig „verschoben“ mit unsrem Stand und waren somit nicht mehr direkt im Umfeld der anderen Hochschulen. Das war schade, aber leider nicht zu ändern. Die meisten haben uns aber trotzdem gefunden und wir haben 5 Tage lang erzählt, was unser Projekt überhaupt soll 😉 Es war wie immer spannend, wir haben viel geredet, gelacht und uns die Augen auch an anderen Ständen ausgeguckt … anstrengend aber schön, wie Messen in der Regel nun mal so sind. Aber für uns, als visuelle Tierchen, ist das ja immer doppelte Mühe – wir müssen ja schon auch mal häufig die Augen schließen um zu überleben … Herzlichen Dank für das positive Feedback am Stand von den vielen Besuchern!

Hier sieht man den Stand und wenn man auf die Rückseite achtet kann man sehen, dass hier bereits ein Stück neu überklebt wurde. Wir haben einmal täglich das Rückseitenmotiv neu gekleistert.

Sebastian und Flo Gärtner

Unverkennbar, auch von hinten – Juli Gudehus

neue Rückwand, mit soooo viel Text – das war der Beitrag von HD Schellnack, der ein sehr schönes Essay mit dem Titel: „Ich hinterlasse gerne Fingerabdrücke in Büchern“ geschrieben hat. Das fanden die Besucher sehr spannend und sie haben auch tapfer versucht zu lesen …

Hans Schumacher am linken Bildrand, von hinten Moritz Altreuther

Hier wird HD’s Text überklebt, in nassem Zustand schimmerte er noch durch.



Sebastian Steinhoff und ich – das war am Samstag und wir waren ganz schön ko.

Michel Holzky – lächelt noch …

Feierabend …