sleek01.jpg

Sleek

Author:

Sleek bezeichnet sich selbst als “magazine for art and fashion about revolution, evolution and babies”. Cooler Titel! Passt auch. Die Gestaltung gefällt mir, besonders die Fotos werden sehr schön präsentiert, der Rest ist angenehm schlicht und zurückhaltend, alles im Format 220 x 280 mm. Auf den über 200 Seiten gibt es viel anzuschauen, die Texte lesen sich gut, die Themen sind meist sehr spannend.
Diese Ausgabe unterhält mit Straßenlaternen im Wohnzimmer, Bildern, die an das Monster unterm Bett aus Kindertagen erinnern, illegaler Straßenkunst zum Nachdenken, der Kunst mit Kunst zu leben, Fotos von irischen Jugendlichen – gefangen zwischen Kindheit und Erwachsensein, einem Interview mit Gunter Sachs, nonkonformistischer Mode und und und… Die Texte sind in Deutsch und Englisch abgedruckt, meist kurz und prägnant, einige interessante Interviews.

Die aktuelle Ausgabe kann man sich auch auf der Webseite anschauen. Aber seien wir mal ehrlich – ein Magazin in Händen zu halten ist doch viel schöner…

sleek01.jpg

array(1) { [0]=> array(10) { [0]=> string(106) "" [1]=> string(106) "" [2]=> string(106) "" [3]=> string(106) "" [4]=> string(106) "" [5]=> string(106) "" [6]=> string(106) "" [7]=> string(106) "" [8]=> string(106) "" [9]=> string(106) "" } }