Die Nachricht ist ja schon öfters in diversen anderen Blogs aufgetaucht: Yps ist wieder da!
Ich habe die brandneue Ausgabe auf dem Tisch und muss leider sagen: Bitte nicht kaufen, das ist voll die Verarschung! Keine eigenen Comics, alles eingekauft. Nur alte Kamellen wie Lucky Luke usw. Grafisch zum Kotzen (was aber zu erwarten war), Interviews mit doofen C-Promies, da muss natürlich auch Paris Hilton herhalten, ...
Ich habe Yps früher auch gekauft, aber nur wegen den Gimmicks, den Rest fand ich immer schon bescheuert. Von daher hat sich für mich eigentlich nix geändert.
Das aktuelle Gimmick ist die Geldmaschine. Ich habe nach 10 Min. aufgegeben, das Ding zum Leben zu erwecken, sorry! Hoffentlich kommen wenigstes bald die Urzeitkrebse (die damals bei mir sehr schnell verendet sind) oder der Eierbaum (der zwar toll gewachsen ist, aber von Schädlingen befallen wurde, dass ich alle meine anderen Pflanzen auch in den Müll werfen konnte).
Das Heft ist auch völlig überteuert, 2,99 Euro für aufgewärmte Kacke!
Traurig, ich bleibe dann doch lieber der Micky Maus treu, Carl Barks und die Enten forever! (1,90 Euro)

INKTRAP

jaja das yps - ich hab mir die DM 2,50 damals (1975? 76?) mühsam abgespart. yps no.1 hatte damals das katapult als gimmick.
ich hab mich dann ausgaben später total verarscht gefühlt als sich das "abenteuerzelt" als grüner müllsack entpuppte. HAHAHA!

Stahly

Traurig, aber wahr.
Schade, ich hab Yps als Kind gerne gemocht. Der Ehapa-Verlag hat aber den Untergang über Yps gebracht.

HD Schellnack

Ich hab Yps für Rain Siepmann gekauft, der hier arbeitet und wie ich ein großer Yps-Fan ist/war. Ach, niedlich ist das schon. Wer denkt nicht gern zurück an Agentenuhren, Steinzeit-Schleudern, Flußkrebse, Selbstbastel-Lochkameras, Mikroskope, Spiegel-Sonnenbrillen und und und? An das Abenteuerzelt erinnere ich mich auch noch. Was haben die Ameisen fröhlich zugebissen, wenn man in dem «Zelt» gepennt hat :-D.

Das Ding ist, wie bei Creme 21 (Nicht die Band, die Creme), die Zeiten sind vorbei und das ist auch okay so. Inzwischen hat jedes Ponyhofheft ein Plastik-Gimmick... und irgendwie ist die Magie von Yps, die Einzigartigkeit von Comic + Nonsense-Spielzeug irgendwie weg, oder?

Viel schlimmer fand ich diese C-Liga Comedians im Heft. Was soll das denn sein?

Hat jemand von euch das mal an Kindern probiert. Ich meine, hey... wir sind ja nicht die Zielgruppe. Sondern Sechsjährige, die eben allen Ernstes mit einer goldenen Plastik-Agenten-Sonnenuhr durch die Gegend wandern.

Ivo

Au Mann, überall liest man nur schlechte Kritiken zu diesem Comeback. Da hätte man wohl lieber die Erinnerungen an einen wahren Kult als solchen behalten sollen.

S

Ich versteh das nicht. Das wäre doch so einfach gewesen. Wie hat man es nur geschafft, alles so zu machen, wie es damals nicht gewesen ist? Ist doch klar, dass so ein Relaunch nur für Enttäuschung sorgt.

Man sehe sich die Gestaltung an - warum ist alles so durcheinander, diese Grungefonts, dieser Typomix? Yps war früher im total aufgeräumt und klar strukturiert, alles konservativ mit dem schönsten Schriftenfundus der70/ 80er Jahre gesetzt.

Man sehe sich die Struktur an - 36 Seiten, das sind schonmal 12 Seiten weniger als früher, und dann davon 16 Seiten redaktioneller Quatsch? Früher gabs nur zwei Seiten Yps-Nachrichten, zwei Seiten zum Gimmick, ein bis zwei Seiten Yps-Humor und eine Seite fürs nächste Heft. Und das Yps-Extrablatt. Der Rest waren Comics!

Man sehe sich die Comics an - außer dem Gimmick-Comic sind die dreieinhalb charakteristischen Serien - Yinnie & Yan, Pif & Herkules und Yps&Co und dann vllt. noch Gespenster GmbH dann später - nicht mehr vorhanden. Ich kann verstehen, dass es bei einem Relaunch die ganzen damaligen, exklusiv für Yps gezeichneten Comics wiederzubeleben zu teuer wäre, aber zumindest Yinnie & Yan hätte schon dabei sein müssen. Stattdessen haben wir lauwarmen frankobelgischen/teutonischen Comic-Brei, der in Fall von Werner und Atze früher niemals in Yps gepasst hätte. Und dann sind ein Großteil nur One-Pager.

Also dann wundert mich gar nix mehr. Und mein Gimmick hat auch nicht funktioniert.

HD Schellnack

Ohne Yorick kein Yps.

kai

stimme da HD Schellnack zu....leider ist es vorbei, die magie des Yps-Heftes ist nicht unwiederbringbar bei all den plakiaten........

mein Lieblingsgimmick:
das um-die-ecke- kuck- fernrohr (für kleine spione)

...

robertmichael

hmm. das klingt nicht sehr positiv. :(

auch ich war großer yps-fan, sofern es mir mein alter zuließ ;) da ich erst nach der wende auf das heft aufmerksam werden konnte. habe mir dann jedoch woche voller freude das neue mag geholt 3,90 dm kam es – glaub ich.

es gabe einige geniale beiliagen das 'umdieecke' fernroh, der solarballon (war auch nur ein schwarzer müllsack) und die alarmanlage. die urzeitviecher und die tomaten sind bei mir nie was geworden (spaß hats trotzdem gemacht) – dafür aber die viereckigen eier.
aber nachdem dann die abrafaxe und andere, einseiten comics das runter übernahmen konnte ich mit dem heft auch nichts mehr anfangen. die gimicks wurden auch immer sinnloser,
vielleicht lag es aber auch am alter.
bei mir war dann eher 'mad' angesagt.

ich habe leider kein einziges altes exemplar mehr (dem hochwasser sei dank). *seufz* werde trotzdem demnächst am kiosk mal einen blick in die neue ausgabe werfen.

zur gestaltung brauche ich wohl nix zu sagen 'bunt für kinder'. selbst die 'bravo' hats nochnicht geschafft ein ordentliches layout auf die reihe zu bekommen.

was die c-promis betrifft: damit soll sich das heft sicher besser verkaufen, jedoch denke ich das die zielgruppe darauf keinen wert legt. wenn sich der inhalt (so wie ihr ihn beschreibt) nicht ändert wird das heft wohl bals wieder verschwinden.

robertmichael

wer sich einen überblick über die gestaltung der alten ausgaben bzw. über die gimmicks machen will:

ypsfanpage

kai

yo, MAD war auch meine Lieblingslektüre...aber seit Feuerstein weg ist, ist auch da nix mehr zu holen.....

Ich Tröste mich mit alten Heften bzw. dem Sammelband "MAD.Müll!...es gibt ja Flohmärkte!

hab sogar ne schöne Original USA-Ausgabe!

..und: wieder vom Thema entfernt...setzen, sechs!

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Noch ein paar allgemeine Worte

Typo Berlin

Sorry Thierry, ich muss doch noch mal kurz zurück zur Typo. Hier meine erste Zusammenfassung der Typo Berlin ...

in 17 comments

Nächster Artikel

Liebling

Überformat auf Zeitungspapier

Liebling, das Magazin für MODE, Musik und Kunst. Auf Zeitungspapier gedruckt (und für 2,50 Euro auf jeden Fall ...

in 10 comments

Vorheriger Artikel

Filigrane Draht-Typo

Hans Borkams Leporello

In der Trierer Konstantin-Basilika haben Ausstellungen Tradition, sehr schön! Wir wollten eigentlich nur das ...

in 2 comments