Footnotes ist eine neue, kleine Publikation aus der Schweiz, welche sich schwerpunkthaft mit Schriftgestaltung auseinandersetzt. Die erste Ausgabe veröffentlicht 4 Artikel und einen Nachdruck, jeweils aus Archiven oder privaten Sammlungen stammend.

 

František Štorm berichtet über seine Arbeit mit Josef Týfa, das Atelier Carvalho Bernau teilt ihre Erfahrungen mit der Neuzeichnung der Olivetti-Schrift Candia von Josef Müller-Brockmann. Die Welt der Schreibmaschinen-Schriften wird mit 200 kleinen Beispielen und Alan Bartrams Artikel von 1962 illustriert, der im Original in der Publikation Typographie veröffentlicht wurde.

 

Louise Paradis schreibt über Technologie und Schriftwahl, die sie zum Frisieren der Neuen Haas für eine Publikation über die Typografischen Monatsblätter geführt hat. Zu guter Letzt erzählt Brigitte Schuster die Geschichte der Haas Typefoundry Ltd. nach Erzählungen von Alfred Hoffmann.

 

Insgesamt sind die Artikel sehr lesenswert, die Gestaltung an mancher Stelle vielleicht etwas unübersichtlich – etwas mehr Platz hätte dem Inhalt sicher gut getan. Für Fans der Schreibmaschinenschriften sicher eine Publikation, die man gerne sein eigen nennt. 

Inhaltsübersicht:  

Field recordings of human resources
No hints just clues.
Mathieu Christe

Pastis & Cigarettes
Josef Týfa first published Academia as metal type.
František Štorm

Subalpine
One-off One: Josef
Josef Müller-Brockmann fitting the typewriter’s grid.
Atelier Carvalho Bernau

Typewriter type faces
Recollecting aesthetics of spacing constraints.
Alan Bartram

The Race for Unica
One-off Two: Unica Intermediate
Portemanteau design back in fashion.
Louise Paradis

The Haas Typefoundry Ltd. in an International Environment
Changes and Developments in its Organisation and Operation
– part 1
Looking back, down the rabbit hole.
Brigitte Schuster

Proofs
Test in progress typefaces at ideal ink density.

Footnotes

Herausgeber und Gestaltung: Mathieu Christe
Verlag: La Police
Veröffentlichung: 2016
Umfang: 48 Seiten
Format: 16,5 × 23,5 cm
Sprache: englisch
Ausführung: 2-farbig, klammergeheftet
ISSN: 2504-0413
Preis: 18 CHF zzgl. Versand

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

A5 Reihe: HfG Ulm & Rolf Müller, Postercollection: Josef Müller-Brockmann

Im Lars Müller Verlag sind neue interessante Publikationen erschienen. Es sind zwei Fortsetzungen der »A5« Reihe, ...

in ,

Nächster Artikel

Cuba – 90 años fidel

Dirk Gebhardt

Kuba ist nicht nur für viele ein Reiseziel, sondern steht auch immer wieder im Fokus des Weltgeschehens, besonders ...

in ,

Vorheriger Artikel

Lotteries

Sharp Grotesk

Sharp Type

Der Ursprung der Superfamilie Sharp Grotesk geht zurück ins Jahr 2010 auf eine handgezeichnete Plakatschrift. Lucas ...

in , 2 comments