Die noch bis Ende März 2014 im ZKM zu sehende Ausstellung global aCtIVISm haben wir gerade vorgestellt. Dort wird unter anderem auch eine kleine Webanwendung ausgestellt: Image Atlas versucht kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten aufzuzeigen, indem es die indexierten Top Ergebnisse der Bildersuche lokalisierter Versionen von Suchmaschinen vergleichbar macht. Der Nutzer kann nach einem englischen Begriff suchen, der dann automatisch in die jeweilige Landessprache übersetzt wird. 

Unter dem Menüpunkt “Atlas Selection” ist die Auswahl der Länder, in deren Suchmaschinen gesucht werden soll beeinflussbar. Die Ergebnisse lassen sich alphabetisch oder nach dem Bruttoinlandsprodukt sortiert anzeigen.

Die Anwendung wurde von der Medienkünstlerin Taryn Simon und dem im Januar 2013 verstorbenen Hacker und Netzaktivisten Aaron Swartz entwickelt und wird vom New Museum New York online ausgestellt. Von der Vorstellung des im Laufe eines Tages konzipiert und umgesetzten Projektes gibt es ein Video, in dem die beiden Macher den Prozess erläutern und einige interessante Suchvorgänge zeigen. 
 

 
Den Rahmen für dieses Gemeinschaftsprojekt bildete die von Rhizome ausgerichtete seven on seven. Bei dieser Konferenz stellt sich ein Team aus einem Künstler und einem herausragenden Techniker der Herausforderung, innerhalb von 24 Stunden etwas Neues zu entwickeln – sei es Proramm, soziales Medium, Kunstwerk, Produkt oder was immer sonst sie sich vorstellen. 

 

imageatlas.org

Johnd445

Thanks for any other informative web site. Where else may just I get that kind of information written in such an ideal way? I have a mission that I am just now operating on, and I have been on the look out for such information. kdfekefcekea

Johnd416

Its really a great and useful piece of information. Im glad that you shared this useful info with us. Please keep us informed like this. Thanks for sharing. cbfeebbfddkc

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

PRINTwas

Die brandneue Online 3D-Druckerei

Im Online Print­shop »PRINTwas« wird Schritt für Schritt erklärt wie man zu seinem individuell ...

in

Nächster Artikel

Von Asam bis Zrenner – Blaschke / Typotopografie 5: Wien / Typotopografie 6: Frankfurt

Im August Dreesbach Verlag erschienen Ende des Jahres wieder ein paar interessante Publikationen, die sich mit ...

in , , , 1 comment

Vorheriger Artikel

CamingoMono

Jan Fromm

CamingoMono ist ein moderne Monospace-Schrift von Jan Fromm. Sie ist humanistisch, bekommt aber durch die ...

in