Die tgm veranstaltet mit dem Dynamic Font Day 2016 die konsequente Weiterentwicklung der bisherigen Webfontdays und wagt sie sich nun ins weite Feld der typografischen Zukunft digitaler Medien. Ein Abend zu Ehren von Philipp Luidl, in Verbindung mit der Verkaufsausstellung »Zeitgenössische Buchkunst im Lyrikkabinett«, beleuchtet drei wesentliche Aspekte seines Lebens als Typograf, als Lyriker und als Gestalter. Eine Führung von Marius Dammig und Matthias Hauer durch das Werk Miesbach der Kroha GmbH gibt einen Einblick über die Produktion von Faltschachteln und Herausforderung in diesem speziellen Markt. Zu guter Letzt zeigt Martin Heise in seinem Seminar »Automatisierung in der Medienproduktion« wie sich ständig wiederholende Arbeitsschritte durch den geschickten Einsatz von Automatisierungen optimieren lassen – dafür muss man nicht einmal Informatiker sein. Diese und weitere Themen im Austausch in Vorträgen, Konferenzen und Seminaren der Typografischen Gesellschaft München (tgm) im November 2016 – nach einer kleinen Pause im Dezember geht es im nächsten Jahr wieder weiter.
Dynamic Font Day 2016
The typographic turn in digital media 

Seit Webfonts 2009 das Licht der digitalen Welt erblickten, hat sich ihre Bestimmung jenseits aller ursprünglich angenommenen Grenzen weiterentwickelt. Heute findet sich ihre Technologie in Ebooks, Apps, e-Magazinen, auf Interfaces aller Art und manchmal sogar in Desktop-Anwendungen. Ihre dynamischen Fähigkeiten finden ständig neue Einsatzgebiete, OpenType Features werden immer häufiger eingesetzt und inzwischen gibt es schon die ersten »Responsive Fonts«. 

Mit dem Dynamic Font Day 2016 veranstaltet die Typographische Gesellschaft München die konsequente Weiterentwicklung der bisherigen Webfontdays der vergangenen Jahre. Von der reinen Webumgebung wagen wir uns nun ins weite Feld der typografischen Zukunft digitaler Medien. Seien Sie dabei! 

Speakers: Bianca Berning – Dalton Maag London | Harry Keller – diesdas.digital Berlin | Astrid Müller – Süddeutsche Zeitung Munich | Roel Nieskens – Kabisa Weert | NL, Frank Rausch – Raureif Berlin | Rainer Erich Scheichelbauer – Schriftlabor Vienna | Lisa Schultz – Schriftlabor Vienna | Nick Sherman – nicksherman.com New York | Christian Tönsmann – Süddeutsche Zeitung Munich | Jan Hendrik Weber – Monotype Berlin 

Die Konferenzsprache ist Englisch. 

Wann?
26. November 2016

Wo?
HALLE 27, Kochan & Partner
Hirschgartenallee 27 Rgb.
80639 München

Ein Abend zu Ehren von Philipp Luidl (1930–2015)

In Verbindung mit der Verkaufsausstellung »Zeitgenössische Buchkunst im Lyrikkabinett« vom 11. bis 13. November 2016 findet am Dienstag, den 22. November 2016, um 20 Uhr ein Abend zu Ehren von Philipp Luidl (Fachautor, typografischer Gestalter, Lyriker und langjähriger Vorstand der tgm) statt. Der Abend beleuchtet drei wesentliche Aspekte seines Lebens und Schaffens als Typograf (ein Vortrag), als Lyriker (die Rezitation einiger Gedichte) und als Gestalter (eine Ausstellung). 

Die Veranstaltung findet statt als Kooperation der Typographischen Gesellschaft München und des Lyrik Kabinetts

Wann?
22. November 2016
20.00 Uhr

Wo?
Lyrik Kabinett
Amalienstraße 83a
80799 München

Werksbesuch – Faltschachtelproduktion bei Kroha
»Eine Schachtel Pralinen?«

Nahezu täglich haben wir Faltschachteln in der Hand. Zeit für die tgm, sich deshalb deren Produktion genauer anzusehen und die Herausforderungen des speziellen Marktes kennenzulernen. Seit über vierzig Jahren stellt Kroha Faltschachteln und Gebrauchsinformationen her, hochmoderne Hightech-Maschinenparks an den zwei Standorten im bayerischen Miesbach und im sachsen-anhaltinischen Barleben schaffen hier optimale Voraussetzungen, um flexibel und kundenorientiert Ideen und Produkte umzusetzen. Wer heute höchste Qualitätsansprüche wettbewerbsfähig auf den Markt bringen will, muss sich vor allem technisch permanent weitentwickeln. Denn nur so kann rasch auf neue Rahmenbedingungen und Anforderungen reagiert werden.

Führung
Marius Dammig, Leiter Innovationsmanagement, begleitet für die tgm von Matthias Hauer, Druckingenieur aus Leidenschaft.

Gebühr
Diese Veranstaltung ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

Wann?
18. November 2016
13.00 bis 16.00 Uhr

Wo?
Kroha GmbH
Maxlrainer Straße 1
83714 Miesbach

Verbindliche Anmeldung bis 14. November 2016
Abbildung: Kroha GmbH

Seminar von Martin Heise
Automatisierung in der Medienproduktion

Zeit für Details statt Fließarbeit in der Medienproduktion: Sich ständig wiederholende Arbeitsschritte oder auf Regeln basierende Änderungen lassen sich durch den geschickten Einsatz von Automatisierungen zeit- und nervensparend optimieren. 

Was mit Programmierung zu tun hat, klingt für Grafiker oder Mediengestalter oft erst einmal abschreckend – dabei muss man kein Informatiker sein, um einfache Automatisierungen anzuwenden und selbst zu erstellen. Mit etwas strukturiertem Denken und dem Wissen, was die verwendete Software womöglich schon von Haus aus kann, ist der erste Schritt getan. Scriptsprachen bieten eine große Bandbreite von kleinen, womöglich spontan erstellten »Helferlein« bis zu komplexen Entwicklungen. 

Der Vortrag möchte die Scheu vor den technischen Hilfsmitteln nehmen, Einstiegs-Möglichkeiten für den Einsatz von Scripting und weiteren Techniken in der täglichen Arbeit aufzeigen und einen Ausblick geben, was durch komplexe Automatisierungen alles möglich ist. 

Wer?
Für Einsteiger sowie fortgeschrittene Medienproduktioner, die ihre Arbeitsabläufe weiter optimieren möchten.

Wann?
23. November 2016
18.30 bis 20.30 Uhr

Wo?
Schulzentrum Alois Senefelder
Pranckhstraße 2
80335 München

Anmeldeschluss ist am 15. November 2016

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

TGM NEWS #37 / TGM meets Slanted

Marina Willer, Partnerin bei Pentagram, berichtet in ihrem Vortrag über die (Lebens-) Gestaltung als Balanceakt ...

in , ,

Nächster Artikel

Katalog der »Schönsten deutschen Bücher 2016«

Gleichzeitig mit dem »Preis der Stiftung Buchkunst« feierte an diesem Abend der Katalog der »Schönsten deutschen ...

in ,

Vorheriger Artikel

Symposium Translations 5 »Tribute to a Typeface«

Vergangenen Freitag, am 04.11.2016, fand in der FH Mainz das Symposium Translations 5 »Tribute to a Typeface« ...

in , , , , 1 comment