Frankfurter Buchmesse 2018

Impressionen

Author: Clara Weinreich

Zum runden 70-jährigen Jubiläum der Frankfurter Buchmesse waren wir für euch vor Ort, um die neusten Publikationen und die angesagtesten Trends der Branche unter die Lupe zu nehmen. Besonders gefreut haben wir uns, dass das Slanted Magazin Teil der Indiecon Island war. Bei den Besuchen an den Ständen vom Hermann Schmidt Mainz Verlag und Seltmann+Söhne haben wir zwischen all den anderen spannenden Produkten das TYPODARIUM 2019 und den Sofortbild-Kalender PHOTODARIUM 2019 sowie das erotische PHOTODARIUM PRIVATE 2019entdeckt.

Besonders spannend war in diesem Jahr die Präsentation der literarischen Werke des Ehrengastes der Buchmesse Georgien. Kürzlich wurde das georgische Alphabet zum UNESCO-Welterbe erklärt und unter dem Motto »Georgia – Made by Characters« möchte Georgien nun die Geschichten und Werke vorstellen, die in dieser Schrift niedergeschrieben wurden.

Auch in der Halle 4.1. in der wir die meiste Zeit unterwegs waren, da hier die Welt der Kunstbücher präsentiert wurde, waren neben der regulären Ausstellung noch einige Special Events untergebracht. Unter anderem das THE ARTS+ Future of Culture Festival, das sich mit spannenden Fragen an die heutige Kreativwirtschaft richtet: Wie verändert sich unser Verständnis von Kultur und Kreativität, vom Menschen an sich und seinem Vermächtnis? Was wird unser (geistiges) Erbe an die nachkommenden Generationen sein? Wer wird es kultivieren, wer kuratieren und wie?

Die Frankfurter Buchmesse hat noch bis einschließlich Sonntag ihre Türen für das interessierte Publikum geöffnet. Vielleicht habt ihr ja auch Lust auf einen spontanen Ausflug nach Frankfurt. Viel Spaß jetzt bei der Durchsicht unserer Eindrücke der Messe und vielleicht sieht man sich ja im nächsten Jahr!