100-beste-Plakate-Slanted-title

100 beste Plakate 18

Der neue Wettbewerb startet Mitte Dezember

Autor: Alex Staudt

Am 12.12.2018 startet der Wettbewerb »100 besten Plakate aus Deutschland, Österreich und der Schweiz«, die im Jahr 2018 gestaltet und realisiert worden sind. Deadline (Online-Registrierung mit Upload der Motive) für den Upload der Motive ist der 21.01.2019.

Gestalter, Auftraggeber und Druckereien aus den drei Ländern mit den im Jahr 2018 gestalteten und gedruckten Plakaten aller Themen, Formate und Drucktechniken werden aufgerufen, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Danach erfolgt die Online-Vorauswahl durch die Juroren und Ende Februar die Auswahl der 100 besten Plakate in der Jurysitzung.

Anna Haas, Zürich (CH)
Anette Lenz, Paris (F)
Astrid Seme, Wien (A)
Johanna Siebein, Berlin (D)
Prof. Andrea Tinnes, Berlin/Halle (Saale) (D) 

Der Wettbewerb 100 besten Plakate des Jahres – begründet Mitte der 60er Jahre in der DDR, zwischen 1990 und 2000 in der Bundesrepublik ausgeschrieben – wurde mit dem Jahrgang 2001 zum internationalen Leistungsvergleich erweitert. Seit Jahrgang 10 werden die Ergebnisse in drei Kategorien (Auftragsarbeiten, Eigenwerbung, studentische Projektaufträge) ausgewiesen.

Die nominierten Plakate werden im Rahmen der Ausstellung 100 beste Plakate 18 im Sommer 2019 im Kulturforum Potsdamer Platz in Berlin und anschließend an weiteren Stationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gezeigt und im Jahrbuch 100 beste Plakate 18 publiziert.

Die Teilnahme ist kostenpflichtig (50 bis 200 Euro, gestaffelt nach Anzahl der Plakate), Studierende und Mitglieder des 100 Beste Plakate e. V. erhalten einen Rabatt von 50%.

Zur freigeschalteten Registrierung geht es hier entlang.

Mehr Informationen zum Wettbewerb findet ihr hier.

Das Erscheinungsbild zum neuen Wettbewerb gestalten Megi Zumstein und Claudio Barandun, Hi (Zürich).

100-beste-Plakate-Slanted-title