Berlin Letters Festival

Autor: Isabella Krüger

Vom 16. bis zum 18. Mai 2019 treffen sich über 200 Kreative, deren Herz für Lettering, Sign Painting, Kalligrafie und Type-Design schlägt. Mehr als 25 Talks, 10 Workshops und 24 Fenster, sind nur einige Gründe für den Ticketkauf. Festival-Tickets gibt es bereits ab 250 €.

Berlin Letters ist ein neues Festival für Lettering, Sign Painting, Kalligrafie und Type-Design. Geboten werden drei Tage Austausch und Inspiration für Designer und alle Schriftbegeisterten – mit Vorträgen, Profi-Workshops und Überraschungen. Zum Zuhören, Zusehen, Handanlegen und Netzwerken. Das Festival ist auf 200 Teilnehmer limitiert. Die zusätzlich buchbaren 10 Halb-und Ganztages-Workshops finden in kleinen Gruppen statt; persönliche Betreuung ist garantiert.

Talks und Workshops mit:
Elena Albertoni, Otto Baum, Ivan Castro, Chris Campe, Francis Chouquet, Viktoria Cichon, Guido de Boer, Jakob Engberg, Andreas Frohloff, Martina Flor, Kimya Gandhi, Carmi Grau, High on Type, Juliane Kownatzki, Merle Michaelis, Sol Matas, Inga Plönnigs, Nadine Roßa, Ulrike Rausch, Henning Skibbe, Anna T-Iron, Bernd Volmer, Petra Wöhrmann, Stefanie Weigele, Gayane Yerkanyan …

10 Halb-und Ganztages-Workshops
Täglich können in persönlichen Workshops die eigenen Skills geschärft oder neu erworben werden. Die Halbtages-Workshops finden von 10 bis 13 Uhr vor dem eigentlichen Festival statt. Das Angebot ist abwechslungsreich und geht von Hinterglasvergoldung über Flourishing mit der Spitzfeder bis hin zur Animation von Buchstaben und Lettering am iPad.

Das Team
Nils Töpfer arbeitet seit 18 Jahren im Font-Business. 17 Jahre lang war er Teil des TYPO Berlin Teams. 2019 fehlte der jährliche Eventwahnsinn in seinem Leben, deshalb hat er schnell mit Ulrike Rausch und Chris Campe das Berlin Letters Festival erfunden. Chris Campe ist auf Lettering und Schrift spezialisiert und gestaltet alles mit Buchstaben: Bücher, Cover, Logos, Illustrationen, Räume und Schaufenster. Ulrike Rausch arbeitet als Schriftgestalterin in Berlin. 2009 gründete sie ihr Schrift-Label LiebeFonts, unter dem sie ihre liebevoll gestalteten und raffiniert programmierten Schriften vertreibt. Beide geben Workshops, sprechen auf Konferenzen und moderieren. Und sie arbeiten seit Oktober 2018 intensiv am Berlin Letters Programm.

Der Ort
Das Colonia Nova Loft liegt mitten in Neukölln, gleich neben Reuterkiez und Weserstraße. Fünfhundert vorzüglich passende Quadratmeter für das erste Berlin Letters Festival. Bei schönem Wetter lassen sich auf der riesige Terrasse aufregende Aktionen bestaunen, während man entspannt einen Sun Downer schlürft.

Wann?
16. bis 18. Mai 2019

Wo?
Colonia Nova, Thiemannstr. 1, Berlin

Tickets
Festivalticket ab 250 €
Workshop »Morgenstunden« ab 120 €
Ganztagsworkshop ab 220 €