ReForm-Slanted

Re:Form

Eine Hommage an 100 Jahre Bauhaus

Autor: Alex Staudt

Das Bauhaus – eine der wichtigsten Schulen der Moderne – wird 100. Zum Jubiläum feiert das stilwerk die Gestaltungsikone mit der Wanderausstellung »Re:Form – Eine Hommage an 100 Jahre Bauhaus«, entwickelt vom Künstler-Trio Olff Appold, Kai Brüninghaus und Jürgen Sandfort. Das Ziel: die Historie des Bauhauses mit zeitgenössischen Bildwelten und Techniken neu zu formulieren und visuell mitreißend darzustellen. Ab dem 8. Mai 2019 könnt ihr, im Rahmen des Hamburger Architektur Sommers, die rund 80 Kunstwerke zum Thema Bauhaus-Design einen Monat lang im stilwerk Hamburg erleben – flankiert von Originalmöbeln, Formzitaten und heutigen Produktinnovationen von Bauhaus-inspirierten Möbel- und Lifestyle-Marken. Im Anschluss zieht die Ausstellung weiter in die Standorte stilwerk Berlin (ab 17. Juni 2019) und stilwerk Düsseldorf (ab 19. August 2019).

Mit seiner inhaltlichen Verbindung von Kunst und Handwerk übt das Bauhaus bis heute einen stilbildenden Einfluss aus. Zum Jubiläum der Bauhaus-Gründung im Jahr 1919 feiert das stilwerk die Gestaltungsikone unter anderem mit der Wanderausstellung »Re:Form – Eine Hommage an 100 Jahre Bauhaus.« Zwischen Kunst und Handwerk. Zwischen Geschichte und Gegenwart. In diesem Spannungsfeld stellt die Ausstellung Original Bauhaus-Möbel, Formzitate der Nachkriegsära und heutige Bauhaus-affine Produktinnovationen einander gegenüber – künstlerisch reformiert mit Hilfe von unterschiedlichsten Darstellungsformen. Von klassischer und experimenteller Fotografie, über die Synthese von Fotografie und Grafik, hin zu Kurzfilmen, digitalen Animationen und Visualisierungen.

Bauhaus assoziativ vermittelt: von Fotografie bis Animation

Das Ziel: eine formal innovative sowie thematisch assoziative Auseinandersetzung mit dem 100-jährigen Wirken der Bauhaus-Idee. Entwickelt wurde das spannende Konzept vom einem Kreativ-Team, bestehend aus dem bekannten Hamburger Fotografen Olff Appold, Kommunikationsdesigner und Künstler Kai Brüninghaus sowie Jürgen Sandfort, Illustrator im Bereich 3-D und Animation. Ihr künstlerisches Anliegen ist es, die Historie des Bauhauses mithilfe von zeitgenössischen Bildwelten und Techniken neu zu formulieren und darzustellen.

»Unser Ziel ist die assoziative Vermittlung von 100 Jahren Bauhaus, visuell mitreißend und stilistisch aktuell. Dazu entwickeln wir eine zeitgemäße Darstellung der Bauhaus-Idee unter Verwendung der formalen Codes der Vergangenheit und heutiger digitaler Darstellungsmöglichkeiten.«

so die Kreativen. Dafür hat das Künstler-Trio, mit Unterstützung von stilwerk, die Produkte von zahlreichen Bauhaus-inspirierten Möbel- und Lifestyle-Marken künstlerisch neu gesehen: darunter Artemide, bulthaup, Ciro, Hahnenmühle, HOUE, KPM, Leuchtturm1917, Mater, Meistersinger, muuto, Rasch Tapeten, Sisman, Tecta, Victor Foxtrot, Wittmann, ZEITRAUM und viele mehr.

Dass das stilwerk den idealen Rahmen für die Ausstellung »Re:Form – Eine Hommage an 100 Jahre Bauhaus« bietet, darüber sind sich die Künstler einig:

»Hätte es vor 100 Jahren das Designcenter stilwerk gegeben, wären die Bauhaus-Kreationen sicher, so vermuten wir, im stilwerk vertreten gewesen. Mit unserer Ausstellung im stilwerk folgen wir diesem Gedanken und präsentieren den Betrachtern eine assoziative, inspirierende Auseinandersetzung mit der Ideenschule Bauhaus.«

Ausstellungstermine:
8. Mai bis 8. Juni 2019
stilwerk Hamburg*
Große Elbstraße 68
22767 Hamburg
*Eine Veranstaltung im Rahmen des Hamburger Architektur Sommers 2019.

17. Juni bis 17. Juli 2019
stilwerk Berlin
Kantstraße 17
10623 Berlin

19. August bis 19. September 2019
stilwerk Düsseldorf
Grünstraße 15
40212 Düsseldorf

Mehr Informationen findet ihr hier.

stilwerk Berlin Fotocredit: Felix Loechner

ReForm-Slanted

ReForm-Slanted ReForm-Slanted ReForm-Slanted ReForm-Slanted ReForm-Slanted ReForm-Slanted ReForm-Slanted ReForm-Slanted