deValence – Systems as Playgrounds

Ausstellung in Kyoto

Autor: Eva Lotta Landskron

deValence ist eines der produktivsten zeitgenössischen Grafikdesignstudios Frankreichs. Das Studio wurde 2001 in Paris gegründet und wird von Alexandre Dimos und Ghislain Triboulet geleitet. Parallel zur gestalterischen Tätigkeit in den Bereichen der zeitgenössischen Kunst, des Designs, Theaters, Verlagswesens und der Architektur war deValence schon immer an Projekten zur Förderung des Dialogs um Grafikdesign beteiligt, insbesondere durch die Organisation von Konferenzen. Dies führte 2008 zur Gründung des B42-Verlages durch Alexandre Dimos. B42 produziert Bücher, die sich mit der gesamten Bandbreite der visuellen Kultur auseinandersetzen, einschließlich natürlich des Designs. Darüber hinaus widmet sich das Studio der Bereitstellung von Analysewerkzeugen zur Erforschung der visuellen Kulturen und der Rolle des Designs in der Gesellschaft.

Die hochkarätigen Designkreationen des Studios wurden weltweit hoch gelobt. Zu den Kunden von deValence gehören große Institutionen wie die Biennale von Venedig, das Centre Pompidou, La Commune Theater (Centre Dramatique National, Aubervilliers), die Internationale Fachmesse für Innenarchitektur Maison&Objet und die Harvard University sowie einige der führenden zeitgenössischen Künstler Frankreichs, darunter Pierre Huyghe, Raphaël Zarka und Saâdane Afif.

Die Projekte von deValence zielen darauf ab, konsequente, effektive und originelle visuelle Systeme zu entwickeln, die die aktive intellektuelle Beteiligung des Betrachters erfordern. Nach dem Vorbild des schweizerischen und niederländischen Grafikdesigns legt deValence besonderes Augenmerk auf die Typografie und den Prozess der Formgebung.

Diese Ausstellung »deValence – Systems as Playgrounds« in der kyoto ddd gallery ist die erste Ausstellung von deValence in Japan. Die Kuratoren haben die Hoffnung, dass die Besucher diese Gelegenheit nutzen werden, um die vielen herausragenden Werke zu sehen und zu schätzen, die den bedeutenden Beitrag von deValence zur Erneuerung des zeitgenössischen Grafikdesigns zeigen. Während des gesamten Projekts werden Diskussionen und Konferenzen mit japanischen Grafikern und Kuratoren stattfinden.

deValence – Systems as Playgrounds

Wann?
28. August bis 23. Oktober 2019

Wo?
kyoto ddd gallery
10 Uzumasakamikeibucho,
Ukyo-ku,
Kyoto, 616-8533
Japan