see-Conference

Autor: ScholzVolkmer

Am 13. April 2019 öffnet der Schlachthof in Wiesbaden seine Türen für die mittlerweile 14. see-Conference, die sich mit über 1.000 Besuchern als eine der größten Designkonferenzen in Deutschland etabliert hat. Wie der Name schon verrät, befasst sich die see mit dem Sehen, der Untertitel beschreibt es konkreter: Die Konferenz zur Visualisierung von Information. Damit war seinerzeit vor allem das Schwerpunktthema »Datenvisualisierung« als Design-Disziplin gemeint, heute geht es vermehrt auch darum, wie sich gesellschaftliche Wahrheiten durch Veranschaulichung in der Informationsflut durchsetzen können. Eine Reihe an hochkarätigen Kreativen und Denkern sprechen auf der see über gesellschaftskritische Themen, Nachhaltigkeit und die Visualisierung von Daten.

Lineup:
– Pedro Inoue – Kreativdirektor »Adbusters« Magazine
– Eike König – Grafikdesigner bei »HORT« und Professor an der HfG Offenbach
– Daan Lucas – Gründer und Designer bei »Random Studio«
– Mathew Leung – Architekt und Urban Designer, Mitbegründer »Assemble«
– Marjan van Aubel – Solar-Designerin, Mitbegründerin »Caventou«
– Annie Atkins – Filmgrafik-Designerin, u.a. für »The Grand Budapest Hotel«
– Matilde Boelhouwer – Insektenkundlerin und Designerin, arbeitet unter anderem an »Food for Buzz«
– Mary Katherine Heinrich – Interdisziplinäre Forscherin, Teil von »Flora Robotica«

Wann?
13. April 2019
11 bis 18 Uhr

Wo?
Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden e.V.
Murnaustr. 1
65189 Wiesbaden