Slanted in Ruanda: Jacques Nkinzingabo / kigali center for photography

Slanted in Ruanda: Jacques Nkinzingabo / Kigali Center for Photography

Sonderausgabe Ruanda

Autor: Clara Weinreich

Für unsere Sonderausgabe Slanted Rwanda reisten wir im Februar 2019 nach Kigali, die Hauptstadt Ruandas, und trafen zahlreiche Designer und Künstler in ihren Studios und Ateliers.

Wir trafen auch Jacques Nkinzingabo im Kigali Center for Photography, dessen Mitbegründer er ist. Geboren in Kigali, lebt und arbeitet Jacques in Ruandas Hauptstadt als autodidaktischer Fotograf und visueller Geschichtenerzähler, spezialisiert auf dokumentarische Fotografie. Er ist der Gründer des Kigali Center for Photography, das sich zum Ziel gesetzt hat, ruandische und ausländische Fotografie zu entdecken, fördern und aufstrebende ruandische Künstler zu unterstützen. Darüber hinaus ist Nkinzingabo Mitbegründer der KwandaArt Foundation, die durch Festivals, Workshops und Ausstellungen die ruandische Fotografie- und Kunstszene international fördert.

Einen Einblick in Jacques Nkinzingabos Arbeit findet ihr in der Slanted Special Issue Rwanda, zusätzlich haben wir ein Video-Interview mit Jacques über seine Haltung und Arbeit geführt. Werft einen Blick in diese spannende Ausgabe und auf die Video-Plattform, um eine ganz neue Seite von Ruanda kennenzulernen!

Fotos: © Daniel Sommer, Slanted Publishers

Unterstützt von descom – Designforum Rheinland-Pfalz und dem Partnerschaftsverein Rheinland-Pfalz / Ruanda (Jumelage).

Slanted in Ruanda: Jacques Nkinzingabo / kigali center for photography

ds19_Slanted_Rwanda_JacquesNkinzingaboKCfP12815 ds19_Slanted_Rwanda_JacquesNkinzingaboKCfP12767