Slanted in Ruanda: Judith Kaine / Kurema Kureba Kwiga

Slanted in Ruanda: Judith Kaine / Kurema Kureba Kwiga

Sonderausgabe Ruanda

Autor: Clara Weinreich

Für unsere Sonderausgabe Slanted Rwanda reisten wir im Februar 2019 nach Kigali, die Hauptstadt Ruandas, und trafen zahlreiche Designer und Künstler in ihren Studios und Ateliers.

Wir trafen die amerikanische Kreativdirektorin Judith Kaine, die 2013 nach Ruanda kam und Kurema, Kureba, Kwiga (Erschaffen, Sehen, Lernen), ein öffentliches Kunstprojekt gründete, das visuelle und Street Arts nutzt, um soziale Themen in Ruanda zu beleuchten und zeitgenössische ruandische Künstler und Interessengruppen zusammenzubringen.

Einen Einblick in Judith Kaines Arbeit findet ihr in der Slanted Special Issue Rwanda, zusätzlich haben wir ein Video-Interview mit Judith über ihre Haltung und Arbeit geführt. Werft einen Blick in diese spannende Ausgabe und auf die Video-Plattform, um eine ganz neue Seite von Ruanda kennenzulernen!

Fotos: © Daniel Sommer, Slanted Publishers

Unterstützt von descom – Designforum Rheinland-Pfalz und dem Partnerschaftsverein Rheinland-Pfalz / Ruanda (Jumelage).

Slanted in Ruanda: Judith Kaine / Kurema Kureba Kwiga

ds19_Slanted_Rwanda_JudithKaine_KuremaKurebaKwiga12862 ds19_Slanted_Rwanda_JudithKaine_KuremaKurebaKwiga12818 ds19_Slanted_Rwanda_JudithKaine_KuremaKurebaKwiga12850 ds19_Slanted_Rwanda_JudithKaine_KuremaKurebaKwiga12853