Was bedeutet für mich Designkritik?

Eine Frage. Zwanzig Antworten.

Autor: Prima.Publikationen

Die Publikation Was bedeutet für mich Designkritik? stellt sich einem Thema, dem aktuell wenig Beachtung geschenkt wird. Weder die Öffentlichkeit noch die eigene Disziplin beschäftigt sich eingehend mit Kritik – anders als beispielsweise bei Kunst, Literatur, Musik, etc. Um dem entgegenzuwirken, wurde Personen, die im Design in verschiedenen Funktionen tätig sind, die eine Frage gestellt: Was bedeutet Designkritik für dich? Zwanzig persönliche Antworten zeigen auf, wie relevant der kritische Diskurs mit und für Design ist.

Mit Beiträgen von: Birgit S. Bauer, Ruedi Baur, Klaus Birk, Meret Ernst, Sabine Fischer, Götz Gramlich, Andreas Koop, Mateo Kries, Matylda Krzykowski, Cornelia Lund, Holger Lund, Claudia Mareis, Hubert Matt, Fidel Peugeot, Markus Rathgeb, Jürgen Schwarz, René Spitz, Ralf Trachte, Niklaus Troxler, Heinz Wagner

»Ein ansprechend gestalteter Appetithappen, der Lust macht auf mehr; ein Beweis dafür, wie wichtig und gleichzeitig vernachlässigt dieses Thema ist« form N° 281.

Was bedeutet für mich Designkritik?

Herausgeber: Ephraim Ebertshäuser
Verlag: Prima.Publikationen
Gestaltung: it’s mee, Basel
Format: 14 × 21 cm
Umfang: 48 Seiten
Druck: einfarbige Risographie
Veröffentlichung: 2018
Preis: 15 €
Kaufen

2019-01-21_5c45f39fba517_PP_Designkritik_2 2019-01-21_5c45f39fba56c_PP_Designkritik_3 2019-01-21_5c45f39fba5bb_PP_Designkritik_4 2019-01-21_5c45f39fba601_PP_Designkritik_5 2019-01-21_5c45f39fba649_PP_Designkritik_6 2019-01-21_5c45f39fba690_PP_Designkritik_7