Editorial LAB #5

Design vs. Kunst

Autor: Clara Weinreich

Design ist keine Kunst. Es erfüllt einen Zweck und versucht immer Sinnzusammenhänge zu schaffen. Niemand erwartet hingegen von Kunst einen allgemein gültigen Sinn, viel weniger noch einen Zweck. Das Privileg der Kunst ist die Zweckfreiheit. Dies bedeutet aber nicht, dass Design geschmäcklerisch oder gar allgemeinverständlich sein muss. Designer*innen vermitteln Inhalte und das oft mit einem künstlerischen Anspruch, der die ästhetischen Gewohnheiten der Betrachter*innen herausfordert.

Die FH Dortmund hat vier Vortragende zum Editorial LAB #5 eingeladen, die diese Gewohnheiten in ihren Arbeiten verwischen, ausdehnen und überschreiten. Ihre Arbeiten fordern die Betrachter*innen auf alte Wahrnehmungsstrukturen zu reflektieren, sie durchbrechen bewusst die Grenzen zum Zweckfreien.

1. Jakob Feigl, Bildredakteur, Süddeutsche Zeitung Magazin
2. Bureau Johannes Erler Kreativdirektor, Agentur Johannes Erler
3. Julian Zimmermann, Deutsche und Japaner
4. Raphael Leutenegger und Felix Pfäffli,
Studio Feixen

Wann?
12.06.2019
16–22 Uhr

Wo?
Aula des Fachbereiches Design
FH Dortmund
Max-Ophüls-Platz 2
44139 Dortmund

Der Eintritt ist frei

Jakob_Feigl_portrait Johannes_Erler julian-zimmerman StudioFeixen-Felix StudioFeixen-Raphael