gerard unger scholarship slanted

Gerard Unger Scholarship 2019

TypeTogether’s Schriftgestaltungs-Stipendium

Autor: Julia Kahl

TypeTogether kündigt das Gerard Unger-Stipendium (vormals bekannt als Typeface Publishing Incentive-Programm) an, eine Initiative, mit der talentierte Studenten im Bereich Schriftgestaltung bei der Entwicklung ihrer Karriere unterstützt werden. 2014 wurde das Programm ins Leben gerufen, um Orientierungshilfe für mindestens ein ausgewähltes Projekt zu geben. Ziel ist es, außergewöhnliche Projekte, die während eines Studiums begonnen wurden, so schnell wie möglich nach Abschluss des Studiums abzuschließen und kommerziell zu veröffentlichen. Der Designer, dessen Projekt ausgewählt wird, erhält vom gesamten TypeTogether-Team Rückmeldungen zu deren Design und Anleitung, um die Schriftfamilie auf kommerzieller Basis fertigzustellen. Darüber hinaus wird ein Geldbetrag bereitgestellt, damit der Designer nach dem Studium weiter an der Schrift arbeiten kann.

Wer kann sich bewerben

Jeder Student, der in den akademischen Jahren 2017–2018 oder 2018–2019 an einem Aufbaustudiengang im Bereich Schriftgestaltung teilgenommen hat.

Wie mache ich mit?

Sende ein Projekt per E-Mail im PDF-Format an [email protected]. Die erforderliche Seitengröße ist A4. Nicht mehr als 10 Seiten pro Einreichung. Die Datei sollte Folgendes enthalten:

1. Name und Kontaktdaten
2. Der Kurs und die Institution, in der du studiert hast
3. Name und Kontaktdaten des Hauptlehrers in Deinem Studiengang
4. Kurzbeschreibung Deiner Schrift (nicht mehr als 300 Wörter)
5. Proofs der Schrift (sowohl Details zu großen Buchstaben als auch Texteinstellungen)

Schlüsseldaten

Alle Projekte, die bis zum 31. März 2019 eingegangen sind, werden bewertet. Mindestens ein Gewinner wird vor dem 1. Mai 2019 ausgewählt und bekannt gegeben.

Was die ausgewählten Designer bekommen:

1. Mentoring
Veronika Burian, José Scaglione und der Rest des TypeTogether-Teams beraten Dich in Bezug auf die kommerzielle, ästhetische und technische Seite des Font-Making. TypeTogether gibt Feedback zu Designfunktionen, hilft bei den Testverfahren und teilt Wissen, Tools und Prozesse, um die Qualität des Endprodukts zu kontrollieren. Mentoring ist der Kern dieses Programms und wird vom Beginn der Übersicht über die Vertragsbedingungen bis zur Veröffentlichung der Schrift durchgehen verfügbar sein.

2. Veröffentlichung
Einen Veröffentlichungsvertrag, der die ausgewählten Schriftfamilien in der Bibliothek von TypeTogether enthält. Dieser Vertrag ermöglicht Designern die Abmeldung zu jeder Zeit und bietet eine Lizenzgebühr von 50%. Dies ist eine der höchsten Quoten in der Branche (wenn nicht die höchste). Designer behalten alle Rechte und das Eigentum an ihrer Arbeit.

3. Finanzierung
Die ausgewählten Designer erhalten nach Abschluss des Studiums einen Betrag von 2.500 Euro. Der Zweck dieser Finanzierung besteht darin, dass sich Designer nach Abschluss ihrer Aufbaustudiengänge bei der Fertigstellung ihrer Schriftfamilien selbst unterstützen können.

Für weitere Informationen zu diesem Programm wende Dich bitte an [email protected].

gerard unger scholarship slanted

roxane juan