Slanted #24 – Istanbul

Veröffentlichung: Oktober 2014
Umfang: 288 Seiten
Format: 16 × 24 × 2 cm
Preis: 18,00 

Istanbul – die Stadt am Bosporus – ist berühmt für ihre unzähligen Minarette, prunkvollen Schlösser, Märkte und Händler, Möwen und Straßenkatzen. Istanbul, die einzige Metropole der Welt die zwei Kontinente miteinander verbindet, ist geprägt von allgegenwärtigen und inspirierenden Gegensätzen: Traditionelles Handwerk trifft auf eine junge, aufblühende Kunst- und Designszene, welche das Bild der Stadt langsam verändert.

Slanted wirft einen Blick auf das zeitgenössische Designschaffen und die Entwicklung im Schmelztiegel der Kulturen zwischen Orient und Okzident. Auf der einwöchigen Reise besuchte die Slanted Redaktion 15 Designstudios und fertigte umfangreiche Studio-Portraits an, die ein aktuelles Bild der Szene zeichnen.

Die entstandenen Video-Interviews wurden mit lokalem Videomaterial aus der Shutterstock-Kollektion unterstützt und sind dank Augmented Reality direkt in das Magazin eingebunden. Mit der kostenlosen Junaio App (erhältlich über den App Store und Google Play) können Slanted Leser so die in den Text eingebetteten Video-Interviews über ihr Smartphone aufrufen.

Komplementiert wird die Thematik durch Arbeiten aus Illustration, Fotografie und Kunst im Spannungsfeld des zeitgenössischen Kulturschaffens.

Das Cover dieser Ausgabe ist Metin Edremit gewidmet, dessen Entwurf eines Wappens für die Stadt Istanbul 1969 bei einem Wettbewerb gewonnen hat. Das »Symbol Istanbuls« zeigt viele Merkmale der Stadt – wie die sieben Hügel, auf denen Istanbul erreichtet wurde oder die durch Minarette charakteristische Skyline der Stadt. Mit leichten formalen Änderungen ziert es nun den im Buchdruck entstandenen, 2-farbig produzierten Titel.

Istanbul turu: Aslı Altay, Yurdaer Altıntaş, Yetkin Başarır, Christopher Çolak, Burak Delier, Cem Dinlenmiş, Bülent Erkmen, İnci Eviner, Sedat Girgin, Esen Karol, Tamer Köşeli, Şükran Moral, Ali Taptık, Mehmet Ali Türkmen, Onur F. Yazıcıgil

24 hills: Works, Photography, Fontnames Illustrated, 10 × 10 Interviews, Essays, Index

Das Booklet “Contemporary Typefaces” präsentiert vierzehn der aus unserer Sicht wichtigsten und interessantesten Font-Neuerscheinungen der letzten Zeit: Alverata (Gerard Unger / TypeTogether), Anisette (Jean François Porchez / Typofonderie), CA Recape (Thomas Schostok / Cape Arcona Type Foundry), Cardea (David Cabianca / Emigre), Euclid Flex (Swiss Typefaces design team / Swiss Typefaces), Karol Sans (Daniel Sabino / Type-Ø-Tones), Laski Slab (Paula Mastrangelo, Ramiro Espinoza / ReType), Lava (Peter Biľak / Typotheque), Muriza (Jakob Runge, Jürgen Schwarz / type me! fonts), Noe Display (Lauri Toikka / Schick Toikka), Quire Sans (Jim Ford / Monotype), Square Sans (Panos Vassiliou / Parachute), Version 1 International (Oliver Jeschke, Oliver Mayer / VolcanoType), Walmer Marker (Jarno Lukkarila / Typolar).

Verlag

Slanted Publishers

Veröffentlichung

Oktober 2014

Format in cm (b × h × t)

16 × 24 × 2 cm

Umfang

288 Seiten

Sprache

Englisch, Deutsch

Papier

Cover: Römerturm, Inhalt: UPM, Igepa, Antalis

Druck

E&B engelhardt und bauer

Cover

gedruckt von Letterjazz Druck-Atelier